Das gilt nicht nur für Pflegefachkräfte sondern für alle Berufe, welche eher Berufung sind! (Pflege, Erziehung etc.)
Darleen Uhl
Ich bin dafür 🙌 es ist schon traurig wenn man gar nicht vornehmen kann da es der Dienstplan immer geändert ist weil irgendjemand fehlt.
Ja aber sicher nicht so oft wie in der Pflege 😏
Das ist aber auch in vielen Jobs so! Sogar im Büro wenn das Telefon immer besetzt sein muss. Und die Arbeit muss getan werden, ob einer krank ist oder nicht.
Ist auch im Handwerk nicht anders.
Juliana Blaschke
Nicht nur in der Pflege..
Cythia Wiemer
Im allgemeinen um Fachkräfte 😉
Patrycja Joanna Lis
Aber, wenn es zu spät ist und ihr uns braucht sehr ihr es selber.... Aber es ist zu spät...
Tamara Schl von deren Gehalt können wir nur träumen
Celina, So sieht's aus oder wie sieht's Du das?! 🙈😑😘
Genauso.. Aber ein Bissel hat es sich ja schon verbessert.. Und es soll ja hoffentlich auch noch besser werden 😎😘
Annett Naujok
Sabrina.. vor allem das letzte 😂
Sandra Engelchen
Bevor das passiert werden wohl eher die Diäten erhöht und erhöht ....
Melina Herzig
Das wäre viel zu einfach und logisch. Also nichts was einem Politiker je einfallen würde.
Ich hatte mich darmals beworben als Pflege Kraft und viele mit mir wo mir dann gesagt würde von denn Mitarbeiter das zu wenig Leute haben und Leitung selbst sagte dann ne wir stellen keinen mehr ein wir sind schon zu viele dann das zweite Haus ich hatte denn vertrag schon in der Hand das sagte dann die Pfleger Schule Düsseldorf nein denn nehmen wir nicht auf unserer Schule an und warum das ganze wegen einer Straftat die ich begangen habe die schon 12 Jahre zudem Zeitpunkt zurück lag jetzt kommt der witzt an der Sache denn dem sie letzten endes eingestellt haben und keine polizeilichen Einträge hat ,hat das heim in brand gesetzt mit der Begründung er währe sauer gewesen weil er kein Geld gefunden habe das ist unser ach so toller Staat. Aber es sind nicht nur die Pflege Berufe die nicht ausreichend entlohnt werden fast jeder handwerkliche Beruf ist unter bezahlt wo trauriger Weise keiner drüber redet weil sie meistens nur die Kosten sehen die über die Lädentehke gehen die im 4 stelligen Bereich liegen wo der chef sich ne goldene Nase verdient in manchen betrieben oder selbst am kämpfen ist mit der Existenz seines Ladens so etwas dürfte nicht sein aber Deutschland hat ja momentan andere Prioritäten nämlich denn Flüchtlingen bei der Flucht zu helfen dennen deutsch beibringen und in unzählige Berufe ein zuschleussen was auch nicht richtig ist man sollte erst einmal zusehen das die Leute von der Straße kommen die jetzt und hir arbeitslos oder noch garleine stelle bekommen haben aber allem Anschein ist es egal wie es der Jugend geht oder was sie macht da ist es kein Wunder das immer mehr kriminell oder Drogen süchtig werden und wenn wir uns beschweren sind wir alle wieder die bösen nazis oder asozialen. Ich meine z.b viele mit dennen ich geredet habe sind gegen die Merkel und beschweren sich gegen sie und ihrer Politik warum wählt man sie dann überhaupt noch das macht keinen Sinn aber dann kommt raus ohh die afd hat 13 % alle schreiben sie wütetend der war das was sind das für unmenschen und neimand antwortet komisch wer hat er denn dann gewählt wenn es doch keiner gewesen ist. Sowas ist einfach lächerlich aber Ey finden wir uns doch einfach damit ab weil interessieren tut es sowie so keinen und ändern wird es sich auch nicht weil lieber Geld sparen in allen erdenklichen lagen wie Freizeit Beschäftigungen für Kinder weil warum brauchen Kinder denn einen Jugendtreff oder einen Ort wo sie sich austoben können macht ja auch keinen Sinn *hust* nein statt dessen kann man sie doch lieber wo die Elektronik setzten da lernen sie doch auch *hust* nein im gegen Teil wer im Fernsehen noch im Internet sind Sachen für Kinder und als Mutter oder Vater kann man nicht alles kontrollieren möchte man eigendlich auch nicht weil man dem Kind ja auch Freiheiten lassen möchte davon ab gesehen ich war mit 11-12 Jahren draußen spielen oder in einem Jugendzentrum oder der gleichen aber das wird ja leider nicht mehr geboten schon traurig wie sich hir alles entwickelt hat. Aber da wundert man sich auch wirklich noch das man niemandem gescheites findet für die Pflege. Ps wenn ihr so unzufrieden damit seid wie es läuft dann setzt euch dafür ein und macht was anstatt hir zuschreiben und sich zu beschweren. Eineinzelner kann so nix erreichen bei der Politik doch viele zusammen haben eine Change also weniger rum kanatschen mehr machen und Taten sprechen lassen ;)
Evelyna Moreira Staniszewska
Dann wär auch ich gern wieder in meinem erlernten Beruf 😌
Deutschlands Politil setzt lieber auf Pflegekräfte aus dem Ausland
sollte eigentlich überall selbstverständlich sein - ist es aber leider nicht....
Carolina Pre dann wäre es perfekt 😞
Yannik Leon Hübsche
und erhöhe die Kosten für die Plätze um das Personal bezahlen zu können 🤷🏻‍♂️ Teufelskreis
Nein nicht die Kosten erhöhen, es sollte einfach kein Gewinn für einige Heimbesitzer geben. Sehr viele gewinnen sich doch dumm und dämlich. Denn allein was so ein alter Mensch verzehrt, ist eine Lachnummer. Den Gewinn einfach auf die Pflegekräfte verteilen. Dann würde so manch einer dumm aus der Wäsche gucken.😡
Simone Yvonne ,und die kommen erst jetzt drauf😂
Sabine Jansen
Bibi Sill, hab direkt an dich gedacht. ☺️
Anna Hubrich..... So is es und beim Zahnarzt sollte es nicht anders laufen
Schon bitter, dass man überhaupt darüber reden muss .. Für unzählig viele Berufsgruppen
In der Gastronomie bitte auch.🙏🏻
Das ist richtig. Traurig, wir werden genau so wenig wertgeschätzt und bekommen auch nicht gerade den größten Lohn.
Richtig von denen spricht nie jemand 👍
Tina Buerkle
Jacqueline Markus Lahres ihr seid unbezahlbar 😍💞 was ihr leistet ❤
Luca Bardi
Lisa Beatrice
..und die Erzieher bitte auch :)
Das gilt überall. Ist aber nicht so.
Sabri Na
Alice in dem Falle als MFA
Jana Valesca
Hahaha, der war gut. In einem asozialen Land wie Deutschland nach einer besseren Stellung für einen sozialen Beruf fragen. Der Deusche kann nur zwei Dinge: Sich zur Hure der Wirtschaft machen und Nazis wählen, weil ja auf einmal irgendwas in der sozialen Verteilung nicht stimmt.
Bianca Ulrich
Vlt auch bei der Polizei
Könnte man auch auf Österreich übertragen...
Timööh Breakdown wie war das nochmal 😂😂😂
Clara Burger
Gilt auch für Österreich, sowie für alle sozialen Berufe.
Jan Lindner Leider wahr, oder?
Eva Michel
Isa als würden wir viel besser bezahlt werden :D
Karin Hensen genau so, oder :D!
Amelie Larscheid
Nicki Johns passt sehr gut...
Das passt wie die Faust aufs auge
Gestern wieder Mario Barth deckt auf geschaut, wenn man die millarden die man da verballert mal ins gesundheitssystem stecken würde, aber das geht nicht weil unnötige Bauprojekte wichtiger sind 😂
P.S.: Deutsches Fernsehen ist mitnichten für die Tonne. Auf RTL erwischt man jedoch eine hohe Trefferquote!
Durch so eine Scheiße auf Seriösitäts-Sender Nr. 1 soll Interesse an dem Buch geweckt werden? Wohl kaum! Schließlich sind wenige Bilder drin und es fehlt an Polemik und der "Komik" eines Phrasendreschers. Aber BILD deckt ja ebenfalls auf. Sämtliche Verschwendungen der öffentlichen Hand wurden natürlich nur aus dem Grund begangen. Man wollte vorsätzlich Geld aus dem Fenster kaufen. So wie jedes Unternehmen, das Fehlentscheidungen trifft oder Ihr, wenn Ihr eine Scheiße kauft, die Ihr wenig später bereut. Nur dass der Staat nicht für zehn Euro bei kik einkauft.
Was macht den Mario barth? Probleme verhindern oder gar Lösungen bieten? Ich glaube nicht, er zeigt der breiten Masse nur was schief gelaufen ist. Die 1000 anderen Projekte die sinnvoll durchdacht sind, werden totgeschwiegen und so Stärke ich bloß den Hass und die Ablehnung gegen Politiker. Primitivste Unterhaltung und dann noch sehr primitiv verpackt.
Nun gibt es aber wesentlich sinnloseres im TV. Ja, es ist nicht ganz oben, aber es unterhält und gibt solchen Missständen eine größere Plattform als es das Buch des Rechnungshofes schafft. Vllt. bekommen so auch mehr Interesse an eben jenem Buch.
Kleiner Tipp: einfach die liste der steuerverschwendung, die jedes jahr vom Rechnungshof erstellt wird, lesen. Sparste dir den Mario und kannst dich bilden
Marcel Schmieder den Mist zählt aber nicht der Steuerzahler . Sondern es wird honorierten Sponsoren gezahlt die sich über Werbung etc. finanzieren.
Wow und da sag nochmal einer die deutschen können mehr als nur meckern xD
Zum Beispiel bei der Sendung von Mario barth
Barni kp was dein Problem is und das das deutsche Fernsehen für die Tonne is müssen wir nicht diskutieren ;) allerdings ist es schön zu sehen wo Geld verschwendet wird
Mario Barth, BILD, RTL2 - Deutschland bildet sich.
Naja die Bau Branche und die Leute die dadurch einen Arbeitsplatz haben sehen das anders
Claudia Knopfkirch 🤔
Geht auch mit genannten Dingen nicht von heute auf morgen.
Florian Hillgruber
Heilmittelerbringer!
Vor allem bitte keine Fließband Arbeit in pflege und krankenhäuser
Claudine Kubinski
Nicht nur in der Pflege!
Genau so und nicht anders.
Irhad Hodzic
Es geht denen nur um Profit
Lisa Schatz
No Chance, erstmal werden die Diäten erhöht..
ganz meiner Meinung
Lisa Holmes
Erträgliche Wertschätzung:D:D:D
Und viele sind einfach nur arschlöcher in dem Beruf 😡 es gibt Ausnahmen! Ja es ist ein harter Job aber was ich in d n letzten 20 Jahren selbst erlebt habe ist zum kotzen... Erfahrungen durch Vater Magen, Lungen, Herz Probleme und zum Schluss Krebs 😢meine Mutter hat auch krebs😢 und ich lag schon mit Herzinfarkt im Krankenhaus 😡
Nadine Rusniak
Das wichtigste WERTSCHÄTZUNG 😊! !!!!!!!!!!!!!!!!!
Wobei das aber für andere Berufe genauso gilt
Wer ist dieser Deutschland?
#bundesministeriumfürgesubdheit
Seh ich auch so
Nicht nur in Deutschland 😐
Ganz genau!
So ist das. 😉
Na du auch Mausi
Österreich auch!!!!
Sophie Lukaszewicz
Wertschätzung! Und rechtliche Absicherung!!! Alle Bezahlung nutzt mir nichts, wenn ich nach bestem Wissen und Gewissen arbeite, und trotzdem ständig mit einem Fuß im Knast steh... Fast jede fachlich pflegerische Tätigkeit birgt rechtliche Risiken für Pflegefachkräfte... Und mit dem falschen Arbeitgeber ist man schnell am Messer. Dazu noch Angehörige die dank der Bild-Zeitung und anderen Schundblättern davon ausgehen, dass Pflegekräfte grundsätzlich nur Kaffee trinken und alte Leute misshandeln und fertig ist der Traumberuf.
Danke :) aber jetzt konzentriere ich mich erstmal nur auf mich und hoffe das ich diesen scheiß Krebs besiege, dann kann ich mich wieder einer meiner lieblingsbeschäftigungen nachgehen und versuchen einigen Menschen das Leben schöner zu machen. Denn das ist das was mir und vielen anderen am meisten bringt ❤
Sanja Krüger wow! ich wünsch es Dir! Alles Alles Gute!
Wenn ich wieder gesund bin überlege ich mich weiterbilden zu lassen um im Hospiz zu arbeiten.
Ich bin ehrenamtliche Einsatzsanitäterin im Katastrophenschutz/ Betriebsanitäter/Sanitäter im Rettungsdienst und Logistikerin im Gesundheitswesen mit Hauptschwerpunkt auf Patiententransport im Krankenhaus ❤
verstehe was Du meinst ^^ Wer das nicht aushält hat auch wenig im medi. Bereich zu suchen (finde ich). Man muss viel aushalten können. Man hat mit dem größten seltsamsten komplexesten Wesen der Erde zu tun, dem Menschen. Wenn Du es nicht liebst, lass es. (So allgemein auf alles bezogen) also ich finde die Einstellung super - bitte behalt sie, gib sie weiter, wir brauchen mehr die ihren Job lieben! :) Leider kenne ich manche die Aufgrund der mangelnden Wertschätzung der Kunden aus dem medi. Bereich gegangen sind. Sie haben viel eingesteckt an Zeit und Geld, weil sie den Job liebten. Beleidigungen ja, das geht da rein, da raus. Nur von Patienten beschuldigt, zB gestohlen zu haben, wurden körperlich angegriffen mit Spritzen usw. Sie konnten sich nicht wehren. Und das Arzt-Schwestern-Pfleger-Verhältnis oft. Wir wollen gutes tun. Nicht abgrenzen wer von wo kommt, wer welche religion hat, welche Krankheit usw... Aber es gibt Hoffnung, in Ö wird das KH-Konzept neu überdacht, hoffentlich bald. Was machst du eig beruflich, kanns nicht so ganz herausfiltern - würd mich sehr interessieren
Am Anstand liegt es nicht das sag ich dir ^^ ich lasse mich gern beschimpfen kratzt mich nicht. Das ist den meisten echt egal ... pflegeberuf heißt zu wissen, das es vielen Menschen nicht gut geht und egal ob jung oder alt . Jedem rutscht mal etwas raus. Älteren oftmals mehr durch ihre Demenz. Das hindert Pflegekräfte nicht daran ihren Job zu lieben uns aus zu üben. Im Gegenteil die geringe Bezahlung das man kaum privat davon leben kann geschweige den vernünftig eine Familie ernähren kann und die körperliche und teilweise auch psychische belastung. Das ist eher so das Hauptmerkmal , warum keiner diesen Job machen möchte.
Am Anstand definitiv auch vorallem in Wien!!
Yv Gehrke Das stimmt. 😢
Genauso wie beim Erzieher! Und Geld in der Ausbildung kriegen !!!
Malin!
Anne Grundl oder etwa nicht :D ^^
Und das gilt auch für die Therapieberufe.
Suska Lilli so sieht es aus!
Zählt auch für alle anderen gebiete
Laura Ninic, kennst du das?😉
Jap... So siehts aus :)
Es sind die Krankenkassen, da muss ran gegangen werden!
Gilt für alle Arbeiter
Nikolina Kupresanin, Lacramioara Enache, Monika Piecuch, Bianka Hartung, schon... oder? :-O
Das könnt man fast genau so ins schwedische übersetzen
Sabrina Lopes issooo :) <3
Genauso ist es! Wie wahr.
Sina-Suela Salm so ist das!
So ist das
So sieht es aus 🖕
Celine ✌👍
na, aber das wäre ja nun wirklich viel zu eingach!
Rebecca 😘
A B S O L U T !!!!
A neveranding story
Daniel Röser
Danke schön :)
Ramona Häfner
👍 genau
Dennis Prinz Ma yes
Muss man in fast jedem Beruf mal machen...
May Leen Phil Ipp ☺️
Für alle Menschen eine gerechte Bezahlung
Moritz Graf
genau so ist das.......auf den Punkt.....
Rebecca Hahn
Anna Therese
Ganz einfach: Verpflichtendes soziales Jahr einführen. Und schon war´s das mit dem Pflegenotstand ;) Man erinnere sich zurück an Zeiten wo es noch die Wehrpflicht, und dementsprechend auch Zivis gab. Da hatte man "erstaunlicherweise" keinen Pflegenotstand, und hauptberufliche Pflegekräfte die seit Jahren bis zu 500 Überstunden vor sich herschieben. Das alles wurde nur vorsätzlich herbeigeführt durch die Abschaffung der Wehrpfllicht.
verpflichtendes sozialjahr ist genauso sinnvoll wie bundesheer ... gibt einfach leute die machen sowas gern für alle anderen ist es verschwendete zeit ... also wozu :D:D:D das system muss verbessert werden, nicht verschelchtert durch noch mehr zwang ... faire löhne/preise, genug freizeit und nette menschen um sich herum, viel mehr braucht man doch eh nicht ... also wieso verhindern gewisse menschen dass die bürger das alles haben :D:D:D wie egoistisch und dumm muss man sein um anderen kein gutes leben zu gönnen und es sogar noch absichtlich (und böswillig) zu verpfuschen :D
Sehr richtig, endlich merkt mal jemand, woran es liegt..... Deutschland sucht auch dringend LKW Fahrer, seit der Abschaffung der Wehrpflicht/soziales Jahr hapert es überall, aber die Politiker, die dafür verantwortlich sind, haben wir selbst gewählt 😏
Das es die Wehrpflicht nicht mehr gibt müsste eigentlich mehr als selbstverständlich sein,schließlich war es Freiheitsberaubung. Wie gut das ich die Wehrpflicht verweigert habe.
Die Wehrpflicht wurde nur ausgesetzt und das wird möglicherweise zeitnah wieder aufgehoben. Zivis waren auch nur billige Arbeitskräfte.
Thomas Metz und sie wollen von einem ungelernten gewaschen werden, aus dem Bett gehoben werden und vieles mehr? Ich nicht Fachkräfte lernen eben was da alles zu beachten ist. Fachkräfte durch ungelernte zu ersetzen bringt rein gar nichts. Die Fachkräfte müssen die Praktikanten überwachen und haben im schlimmsten Fall mehr Arbeit und nicht weniger
Wozu sind eigentlich,die angeblichen FACHKRÄFTE,aus Syrien,Afghanistan,Irak,Nordafrika und so weiter,nochmal hergeholt worden? Um uns finanziell zu zerstören (ohne zu arbeiten) oder um dafür bezahlt zu werden,daß sie unsere Politiker unterstützen,uns auszurotten? Oder vielleicht doch,um unsere Wirtschaft zu stärken? Vom 3. Punkt,merkt man leider GAR NIX! :@
Ich muss ja mal beherzt lachen🤣 Im Ernst es gibt statt Zivis mittlerweile FSJ ler von denen wir nicht wenige haben... Jetzt stellen Sie sich mal vor im Notfall reanimiert nicht die examinierte Fachkraft sondern der ungelernte FSJ ler oder der FSJ ler richtet Medikamente zieht Infusionen auf mobilisiert kinästhetisch führt fachgerechte Verbände durch uns setzt Expertenstandarts um... es hat seine Gründe weshalb sich deren Tätigkeiten auf Essen verteilen und kleinere Dinge beschränken! Für Unbeteiligte sind wir Kaffeetrinkende meckernde Schwestern aber die Wirklichkeit ist eine dramatisch andere. Uns geht nicht einfach um mehr Geld denn das löst nicht das Problem! Wir arbeiten Schicht was schon anstrengend genug ist dazu kommt das man an seinem freien Tag immer damit rechnet zum Dienst geholt zu werden wenn jemand erkrankt. Überstunden häufen sich an und Nein ich will die nicht bezahlt haben ich will meine freie Zeit haben was so gut wie nicht machbar ist. Ich liebe meinen Job aber die Aussichten sind katastrophal! Und so lange unsere Gesundheitspolitik ist wie sie ist wird es nicht besser. Die Alten und Kranken der Zukunft werden dann einfach schlechter versorgt.... da kann auch kein FSJ ler was dran ändern. Spätestens wenn Sie in einer Klinik liegen und auf Hilfe angewiesen sind werden Sie sich auch professionelle Hilfe wünschen und keinen 16 jährigen der kommt weil Sie klingeln und auf ihre Belange hin sagt : ,, Öhm das kann ich jetzt auch nicht Sagen. Ich Frag mal eine Schwester, das dauert aber...."
In der Zeit, wo die "Praktikanten" aber den Fachkräften leichtere aber zeitaufwändige Arbeiten abnehmen, haben diese wieder Zeit, sich um ihre eigentlichen Arbeiten zu kümmern. Patienten das Essen bringen, füttern, auf den Weg zur Toilette begleiten usw usw. Dafür muss dann nicht mehr die Zeit einer ausgebildeten Fachkraft "verschwendet" werden. Die Anzahl der Fachkräfte ist sicherlich nicht das Hauptproblem. Dass sie sich um jeden sch***ß selber kümmern müssen - DAS ist der Knackpunkt.
Das löst aber nicht das Problem des FACHkräftemangels. Das sind dann schlichtweg Praktikanten, die dann auch nicht alles dürfen und immer unter Aufsicht arbeiten müssen. Zumal dadurch auch nicht bestimmt wird, dass sie nach einem Jahr auch die Ausbildung machen. Also bringt das überhaupt nichts!
Passt doch solange es 90 % Ausländer mache 😉
Corinna Lopez
Ein wahres Wort! Aber ausser dem Blabla wird nix passieren 🤕
Tanja Tom Diewald ;)
.. und Erieherinnen etc etc...
Janet Dickmann Kim Bloud
Erzählt das mal den Kapitalisten !!!
Oh ja 👍😊
Ömer Yilmazer 😘
Wird sich nie ändern!!
Aleyna Şimşek Çalmaç
Ja, wär mal ne Maßnahme...
Geld ist im Überfluss vorhanden!
Keiner zwingt irgendwen diesen Beruf auszuüben.
Mara Groen
Bezahlung is i.O. & Arbeitszeiten gibts nich! Jeder is seines Glückes Schmied, & wegen Arbeitsschutzgesetz ham die Firmen schiss! Ich kenn genug Leute die (zu viel) arbeiten wollen...
Mariele Thiele
Das Geld ist nicht wirklich das Problem im Gegensatz zu anderen Berufen Verkäuferinnen Friseurinnen verdienen viel weniger. Es geht eher um die Haftung, der Druck in dem sie steht, das zunehmende inkompetente Personal was kommt allerdings ist zu erwähnen das es Einrichtungen gibt die darauf absehen dummes Personal einstellen um billigere Löhne zu bezahlen. Dann kommt die Gesellschaft die aus jeder Behandlungsfehler ein riesen Prozess macht. Aber auch gerne Einrichtungen die Fehler gern dem Personal unterschieben um nicht in ihrem tollen Leitbild einen Skandal hervorrufen. Warum sollte es eine Fachkraft auf sich nehmen, deswegen steigen viele aus man sollte auch beachten die psychische Belastung ist begrenzt bei solchen Bedingungen und die Fachkraft hat keine Lobby im Gegenteil währt sie sich und macht den Mund auf wird sie verfolgt und unter Druck gesetzt. LG
Sehe ich genau so
Victoria Porfilio
Ich kaufe mir eventuell eine Apfeltasche. Ach ja, wenn wir heutzutage keine Krankenpflege oder altenpflege hätten müßte wir mehr Löcher buddeln also Respektiert die Menschen die den Job überhaupt machen für lächerliches Geld. #manchmaleinfachdiefressehalten
Bianka Schwarz
Auch mit 6 Stunden täglich und 5 Euro mehr die Stunde wird in 3 Jahren wieder rumgeheult..zu wenig Geld für zu viel Arbeit... Die Grundeinstellung ist das Problem Jmd der für den MdL nur das macht was er muss,wird für mehr Geld auch nur das machen was er muss
naja gewisse menschen haben sich eben schon mit ihrem elend abgefunden und denken sie müssten sich fürs system zutode schuften ... naja weniger stunden pro AN heißt ja nur dass es mehr jobs gibt, was spricht dagegen :D:D:D also wirklich, manchmal fragt an sich schon wie sich solche menschen in dem elend so wohlfühlen können dass sie nicht dagegen wehren ... hätte jeder das was er verdient würde es allen gut gehen und keiner müsste sich beschweren ... wieso verhindern die superreichen durch ihr asoziales verhalten dass es allen menschen weltweit gut geht :D
Michael Herbertsson und den Bewohnern/Klienten und Angehörigen erzählen wir dann, was:D:D:D "Es tut mir wirklich sehr leid, aber Ihre Mutter/Tante/Onkel/Opa müssen sie unter der Woche ab 15.00h, am Wochenende sowie an Sonn-und Feiertagen doch bitte selbst versorgen. Was sollen denn andere Berufsgruppen sagen?!:D Hört man Polizisten, Feuerwehrleute oder Rettungsdienstler rum jammern? NEIN!!! Und die müssen sich bei weitem mehr gefallen lassen.... Ihr kotzt mich echt an....man hört den ganzen Tab nur MIMIMIMIMIMI
Michael Herbertsson und die steigenden Preise würde das mehr im Geldbeutel auffressen und die die nicht mehr bekommen, hätten die arschkarte. In Deutschland ist das Entgelt für AN immer noch der größte kostenfaktor
Hat nix mit wünsch dir was zu tun sondern mit Wertschätzung/fairer Behandlung aber wo kommen wir hin wenn sich das volk ein leben lang von den reichen ausbeuten lässt anstatt dieses asoziale system zu stürzen :D Oder seid ihr alle gern sklaven :D (Wenn auch haussklaven verglichen mit der 3. Welt usw.)
Zum Glück sind wird nicht bei „Wünsch dir was“
Ja reicht doch ... 1.300-1.500 netto Mindestlohn für 30h/woche wär mal n Anfang, und nach Wunsch des angestellten auf 4-5 tage aufgeteilt
Der Vergleich war wirklich nicht gut durchdacht Bianca Pillmaier.. Auf dem Bau gibt es mit Sicherheit mehr schwer zu kalkulierende Risiken als bei der medikamenten Vergabe..Ich bin beim arbeiten mit schwerem gerät immer mit verantwortlich für Leib und Leben meiner Kollegen. Pflege ist ein anspruchsvoller Beruf wie die meisten anderen Berufe auch..
Zumindest erinnern sich viele ältere Kollegen daran,wie gut es Ihnen in der ehemaligen DDR ging und das fürn Bier ein Groschen gezahlt wurde..im Vergleich zum damaligen Lohn fast nichts.. Ich kann es mehr als nur nachvollziehen,dass man für gleiche Arbeit gleiches Geld möchte..denn unsere Lücke zu den Kollegen in den alten Bundesländern klafft noch zu extrem.. Bianca Pillmaier das ist aber dann ein persönlicher Fehler und dafür ist die Fachkraft selbst verantwortlich..genauso als würde ich bei Tiefbauarbeiten einen Kollegen mit der Baggerschaufel erschlagen im Loch .. ich kann ja niemandem die Schuld für meine eigenen Fehler geben ! Und doch ,die habe ich sowohl in der stationären sowie ambulanten Pflege..
Marco Po Lo auch ein harter Job keine Frage aber es gibt einfach einen Unterschied ob man mit Sachen arbeitet oder mit Menschen wenn ich das falsche Medikament gebe oder schlampig arbeite kann ich meine Patienten schlimmstenfalls umbringen (jetzt mal krass ausgedrückt und. Im schlimmsten Fall ausgehend) und sorry aber du hast trotzdem keine Ahnung wie es in diesem Beruf ist zu arbeiten...
Dann werden sie von den altgesellen sicher hören können das harte Arbeit früher besser bezahlt wurde (im Verhältnis zu den lebensunterhaltungskosten) obgleich sie heute das gleiche leisten..
Floyd Banks ich bin in der Baubranche tätig .
Kaum eine Pflegekraft meckert weil sie zu wenig verdient. Wir meckern weil wir nicht genug Personal haben um so zu Pflegen wie wir es gelernt haben.
In welcher Branche sind sie tätig?
Marco Po Lo die Produktivität ist im Durchschnitt gestiegen genauso wie die Jahre die man arbeitet bis zur Rente..Nur die Reallöhne nicht..Da kann man Buckeln wie man will
Ich bin mittlerweile seit 13,5 im Arbeitsleben..seit 13,5 Jahren Wind,Regen,Hagel,Schnee,40 Grad im Schatten ausgesetzt,Leiste jeden Tag Überstunden,sowie Bereitschaft..daher kein Wochenende oder Feiertage..soviel dazu 😉 Und ich lade euch recht gerne,mal zwei Wochen bei mir mit zu machen 😊 Willst du mehr Geld verdienen und nicht nur bekommen,musst du bessere und mehr Arbeit leisten als der Rest..und aufhören rum zu jammern..dadurch hat sich noch nie etwas geändert Es ist und bleibt eine Einstellungssache...
Er spricht doch gar nicht diejenigen an, die in der Pflege sind, sondern das die Pflege egal wie gut sie bezahlt wird und wie gut die arbeitsumstände sind immer ein unbeliebter Beruf für die breite Masse sein wird. Aber ja es muss dringend gehandelt werden, damit die die wollen den Beruf bis zur Rente machen können
Genau! Keine Ahnung und davon ne Menge!
Und wiviel hast du in deinem Leben schon gearbeitet :D Ich empfehle dir Mal wirklich 2 Monate Praktikum im Altersheim ..und DANN darfst du mitreden
Auf jeden Fall bin 💯 dafür!! 👍🏻👍🏻
Helene Kellendonk☺😅
Und für bezahlbare Wohnungen.
Sarah Calgan Kim Rompel
Das gilt für alle Berufsgruppen in nicht gehobener position
Lisa, Daisuke
Was sind denn erträgliche Arbeitszeiten? 😳
Rafael bist du auch der meinung?
Nicht nur im pflegerischen Beruf...😧
Siehe auch „Extra“ 👉🏻 DRK Seniorenheim Marburg am Main 😏
hartz4 abschaffeb
100%ige Zustimmung!!!👍
Jana !!!!!!
Imke Laura so schaut es aus!!!
Jenny Gommert musste sofort an dich denken. 😊
Arne 🤷🏼‍♀️
Erträgliche Arbeitszeiten kann es nicht geben. Kranke werden nachts nicht gesund. Viele andere Berufe trifft das auch. Ich habe 46Jahre geschichtet. Es glatt überlebt. Ist wohl eine “Kopf“ Einstellung
Floyd Banks wäre aber für viele ein Anreiz diesen Beruf zu erlernen und wir hätten mal Nachwuchs... dann würde sich die Situation in die wir stecken mal entschärfen... ich hatte damals manch einen in meiner Klasse bzw. In meinen fsj der schon gerne Krankenpflege gelernt hätte aber wegen der Bezahlung dann doch lieber Pädagogik Logopädie oder Ergotherapie gemacht hat
Bianca Pillmaier und wenn man in der Pflege 4000 netto verdienen würde, es wären immer noch zu viele Patienten für zu wenig Pfleger/innen um den Patienten gerecht zu werden
Was für ein dummer Vergleich, allein schon Schicht mit Turnusdienst zu vergleichen. Sie haben keine Ahnung .
Ich glaube nicht das die hier Schichtarbeit meinen sondern die vielen Überstunden... und ich finde nicht dass wir ausreichend bezahlt werden für das was wir täglich leisten müssen...
Wie soll man denn bitte in der pflege die arbeitszeiten anpassen? ... Es muss nunmal auch 365 tage im jahr 24 std. I.wer da sein ...die patienten sind ja nicht nachts und an feiertagen plötzlich gesund ... Sowas weiß man aber bevor man anfängt und dass man länger arbeiten muss oder in aufeinander folgenden schichten hängt einfach mit dem mangel zusammen 👀
... faire löhne und angemessene Arbeitszeiten sollten überall selbstverständlich sein ... Wann Wird den dummen Kreaturen, die dieses asoziale system zu verantworten haben, endlich das Handwerk gelegt :D Wieso darf Dummheit gedeihen wenn sie doch nutzlos und asozial ist
Christoph, streiken und riskieren das Menschen sogar sterben könnten, wird man hoffentlich niemals. Ganz egal wie die Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte etc sind, pflegebedürftig zu werden kann jeden treffen und ich glaube nicht das irgendwer will das gestreikt wird, wenn man alleine nicht mehr lebensfähig ist. Da muss es wenn andere Lösungen geben.
Also ich finde jeder der den Job momentan zu den Bedingungen macht ist ein Trottel, ein unglaublich liebenswerter Trottel der sich für seine Mitmenschen den Arsch aufreißt aber immer noch ein Trottel. Ich finde man muss einfach mal streiken, ganz egal was dann passiert. Wenn die Krankenhäuser/Alternheime verklagt werden weil es den Patienten schlecht geht oder sogar die ersten sterben wird der Betreiber die Leute für das doppelte Gehalt wieder einstellen oder anderweitige Zugeständnisse machen (Personalschlüssel, Nachtzuschläge, ...) so lange man das aber nicht tut, wieso sollten die Betreiber etwas ändern? Es läuft doch...
Ja :D ganz genau
Mehr Personal!
Der ist nicht sinnlos liebe Ulrike:) Es ist richtig dass die bedingungen schlecht sind und das grade finanziell der bereich attraktiver gemacht werden muss Aber da sitzt ja keiner uns sagt Ach frau soundso möcht ich jetzt mal richtig ein reinwürgen die mach den ganzen monat nachtschicht (gut gibt es vil auch jedoch ist das nicht die regel) Oft sind es einfach gegebenheiten die es eben anders nicht erlauben Wenn du meinen kommentar sinnlos nennst dann begründe dies doch bitte konstruktiv :)
Isabell....was für ein sinnloser Kommentar!
Es geht um die schichtpläne, dass die länge der schichten erträglich ist, keine 10 oder mehr tage am stück usw.
Gilt aber auch für andere Berufe.
Oh ja . Das ist richtig.
Nix gibt's. Motzen ist einfacher. ..
Danke my days
Lise Lotte, da haben wir es wieder 😕
👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍
Jasmin Pütter, Christina Rüter, Katharina Liedtke, Moni Zeb, Alexandra Schwieder, Jessica Pelzer, Caroline Pryk, Julia Freitag, Anni Na
Sabrina Schackmann Jennifer Weber und für vernünftige Kollegen und PDLs 😂😂
Einfach mal der Pharmaindustrie und den Unternehmen klar machen, dass "alte Menschen" kein Geschäftsmodell sind. Denn so lange die Versorgung von älteren Personen so exorbitant viel kostet und daran haufenweise Leute Gewinne aus dem System ziehen, wird sich nichts am Ungleichgewicht ändern.
klar, dem ganzen volk geht es beschissen ... die frage ist, wieso wehrt es sich nicht gegen die asoziale ausbeutung durch das system :D:D:D solange die bürger zu faul sind das system zu stürzen werden sie immer sklaven sein, und wer ist schon gern sklave :D du etwa :D
Sanaa Flores Julia He Ann-Christin Bö Pia Damdidam so und nicht anders 😧
Ines Martinez so sieht's aus!!!
Ähnlich ist es mit Lehrern...Deutschland braucht dringend Lehrer, aber wer das werden will muss einen Schnitt von 1+ mit Sternchen haben. Die, die so einen Schnitt haben sind oft irgendwelche Spinner, die nicht mit Kindern können. und Menschen, die wie gemacht sind für den Lehrerjob kommen mit einem Schnitt von 3,0 gar nicht erst ins Studium rein!
Birte Friedi so siehts aus!!!
Was da in der Kranken und Altenpflege abgeht ist nicht mehr normal, hatte damals selber Einblicke in die Pflege, durch meinen Zivildienst und kann nur sagen RESPEKT an alle Pflegekräfte, die unter diesen Umständen auf Dauer diesen Job ausüben können! Jeder sollte mal darüber nachdenken, das er selber in so ne Einrichtung kommen könnte, egal ob arm oder reich! Also liebe Politiker, seht endlich mal zu, das es mehr Personal und eine angemessene Bezahlung in der Pflege gibt.
Annika Bohlen was kriegen wir
Es geht nicht nur um angemessene Bezahlung, ich finde Pflegekräfte verdienen nicht wirklich schlecht. Es geht darum mehr Pflegekräfte einzustellen. Kann ja wohl nicht wahr sein, dass eine Person für dreißig vierzig alte Menschen alleine zuständig ist. Die Arbeitsbedingungen müssen sich ändern, nicht unbedingt das Gehalt. Je mehr eingestellt werden, desto besser kann man die Arbeitszeiten planen. Solang alte und oder kranke Menschen als Einnahmequelle gesehen werden, wird sich auch mit einem höheren Gehalt nichts an den Zuständen ändern. Und das ist nicht nur in der Pflege so. Im Grunde genommen überall dort wo Menschen als Kapitalertrag betrachtet werden. ........ so siehts aus.
Tja nur stimmt es leider mit den faulen. Die zu meist auch ungebildet sind. Und sie scheinen echt nicht zu wissen das es tatsächlich um Kriegsflüchtlinge geht, sogenannte wirtschaftsflüchtlinge bekommen gar kein Asyl
Jemand der hier her kommt um seine Lebensstandards zu verbessern ist per Definition kein Flüchtling. Demnach benutzt die Politik bewusst das Wort "Flüchtling" weil es dann den Zuspruch aus der Bevölkerung so nicht gegeben hätte.. Des Weiteren finde ich es ziemlich anmaßend der Masse von Arbeitslosen Faulheit zu unterstellen..
Die tatsächlichen Zuwanderer haben Master oder gar Diplom. Der Flüchtling möchte arbeiten. Da fehlt es vielen Langzeitarbeitslosen. Als Flüchtlinge verkauft? Na dann besuchen Sie mal die kriegsgebiete, dann sehen sie vllt vor was diese MENSCHEN fliehen. Über ihre Bildung sollte man mal vllt diskutieren
Nein die Geburtenrate steigt weil die Generation baby Boom natürlich auch selbst mehr Kinder kriegt. Ich würde mich an ihrer Stelle besser informieren bevor sie meine Aussagen als blödsinn abtun..Tatsache ist das der Bildungsstand der meisten Menschen die in den letzten Jahren uns gekommen sind (uns als Flüchtlinge verkauft ) gerade einmal für den billiglohn Sektor reicht. Das die gesamt europäische Haltung in der Zuwanderungfrage zu wünschen übrig lässt muss man hier glaub ich nicht diskutieren
Ach so viel Blödsinn. Ja die meisten habeb eine Ausbildung. Viele europäische Staaten weigern sich bis heute Asyl zu gewähren und viele andere Länder auf dem weg sind maßlos überfüllt und da sind dann übrigens auch deutsche Steuergelder im Einsatz damit dort vernünftig versorgt werden kann. Nein die Geburtenrate steigen zum Glück auch an und das unter anderem durch eine verbesserte Familienpolitik
Es ist mir zu einfach das demografische Verhältnisse Durch Zuwanderung korrigiert werden sollen
Naja dadurch das Deutschland kein Land ist in dem Flüchtlinge das erste mal europäischen Boden betreten sondern zu uns durch reisen sind sie faktisch auch Zuwanderer
Ach und die Immigranten von denen wir sprechen haben zum großen Teil Schulabschlüsse, Ausbildung etc?
Erstmal Deutsch lernen!
Und zwischen Zuwanderung und Flüchtlinge besteht ein risiker Unterschied. In der IT-Branche gibt es eine Zuwanderung
Diese Arbeitslosen haben nur zu meist keine Ausbildung, sind nicht in der Lage eine geregelte Arbeit zu machen und haben zu einem gewissen Teil nicht mal einen Schulabschluss. Tja die Anerkennung ausländische Titel und Abschlüsse dauert zu lange. Aber viele der Immigranten wollen wenigstens arbeiten im Gegensatz zu vielen Langzeitarbeitslosen
Zudem haben wir ja arbeitslose in Millionenhöhe...Also ich sehe da mehr Potential als die bequemste aller Lösungen : Zuwanderung
Ähm..Eine anständige Familienpolitik? Das würde künftige Generationen vor solchen Missständen nachhaltig schützen..Zuwanderung kann nur ein Teil der Lösung sein. Zumal Zuwanderer bei uns ja in der Regel keine Fachkräfte sind nach deutschen Maßstäben..Sonst müssten bspw studierte Iraker nicht Taxi fahren..Das zeigt nur das selbst die Zuwanderung ohne Plan funktioniert..sprich im Endeffekt löst die Zuwanderung nix so wie es läuft
Wenn die Arbeitskräfte nicht in Deutschland zu finden sind, müssen sie ja irgendwoher kommen.
Also ist Zuwanderung die Lösung für Missstände die die Politik verursacht hat?
Rate Mal wer meist in Altersheimen arbeitet :D Ein kleiner Tipp ..selten steht auf dem Personals aus weiß Staatsangehörigkeit: deutsch drauf ...
Tim Herfurth Patrizia Schuchmann Kim Isabel Petkus Selina Julianna Büscsei !!
Sabine Magon, Mgn Sophia- genau so ❗️
Sharon Denham Lisa Mäder Lisa Krämer Fabienne Rath wohl wahr
Sören Philipp Eberbach Das stimmt,gell?
Tamina Buchner Angelina Dold Fiona Fri 💪🏼💪🏼
Schon wieder... Isi Şimşek Alper Şimşek
Petra Kaiser Mandy Schwarz Anja Zieb Claudia Bosse
Sarah Heymann unser Thema... 🙄
Felix Baron Lisa-Maria Klann Floare Radu Catalin Lisa De ☝🏻
Jasm In ☝🏼😅
Isabel Großmann ☝🏼 Word.
So wahr oder Mario Zeifang
Özkal Mustafa ist so oder
Anna & Samira
Eigentlich wollen alle nur noch das schnelle Geld verdienen, ohne eine qualifizierte Ausbildung. Wir haben im Behindertenbereich Fachkräftemangel. Kaum einer will die enorme Verantwortung die wir haben tragen. Ja, wir arbeiten im Schichtdienst, wir arbeiten an Feiertagen und an Wochenenden und ja, wir arbeiten meist 12 Tage und haben ein kurzes Wochenende. Aber eins ist wichtig...uns macht die Arbeit mit diesem Klientel verdammt viel Spaß...😊
Ganz genau liebe Claudia!!!! Gebe dir zu 100% recht!!!!
Jana Pinto de Moura, Maleen Schneider
Als wenn es nur bei Pflegekräften so ist....!:D:D 🤔 Das gibt's doch überall in Deutschland ob aufn Bau, Friseur etc... Der Mindestlohn sollte doch mindestens bei 1500€ netto für jeden der arbeitet anfangen damit man von seinem Geld nicht nur überlebt sondern unter Umständen auch mal leben kann. Nur wie möchte man das in diesem System umsetzen:D:D 😬 Also das beste draus machen....
Franziska Steudner !!!!!!
Nicht nur bei Pflegekräften... Alle sollten angemessen entlohnt werden, und zumindest so daß man davon leben kann... Egal welcher Job, sollten so ungefähr alle das gleich verdienen. Es wird jeder arbeiter gebraucht, denn wenn die Putzkraft den OP nicht ordentlich sauber gemacht hat kann der Arzt da auch nicht ordentlich arbeiten...
Das Gehalt eines Arztes kann nie und nimmer gleich sein (auch nicht ungefähr gleich!)als das einer Putzkraft! Also bitte, dann würden so manche Ärzte aber echt Probleme bereiten, und das zurecht! Der Grund sollte jedem klar sein!
Ich sagte ja ungefähr das gleiche. Daß man nicht alle komplett gleich entlohnen kann ist mir klar, aber es sollten nicht mehr so große Unterschiede sein wie bisher... Denn nur weil jemand nicht 7 Jahre lang studiert hat heißt es ja noch lange nicht daß sein Beitrag für die Gesellschaft weniger Wert ist. Und wenn man mit jedem Job ähnliche Gehaltsaussichten hat kann man sich auch für das entscheiden was man gerne tut, ansonsten geht man diesbezüglich ja doch ehr Kompromisse ein. Weiteres kann man denn ja über Boni oder Zulagen regeln wenn man mehr tut wie andere.
Wozu dann 7 Jahre Studium, wenn man ungelernt genauso viel bekommt? Es gibt gute Gründe warum es Unterschiede im Einkommen gibt und warum Verantwortung entlohnt wird. Ja jeder sollte von seinem Verdienst Leben, die Frage ist dabei nur welchen Anspruch habe ich. Und übrigens gibt es auch Ärzte die nicht den Luxus einer Putzfrau haben. Warum sollte dann noch jemand Verantwortung übernehmen, wenn es nicht honoriert wird?
Nasin Erika Klein Dana Michelle Webel 😃
Maja Hagemann Laura Scheffzick Miriam Bu
Sonja Alina
Mandy Habicht EM Di Kay 🤔
Immer werden Pflegeberufe genannt, es gibt auch nen Dutzend anderer die es nicht gut haben! Siehe Bäckereifachverkäuferinnen und viele mehr!
Thomas Feser, weil das ja auch das Einzige ist, was eine Altenpflegekraft den ganzen Tag tut... Na klar. Hätten Sie auch nur die geringste Ahnung von diesem Sektor würden Sie nicht so herablassend und primitv daher schwätzen!
klar, ist natürlich viel realistischer (und vorallem fairer) wenn sich das dumme volk ein leben lang ausbeuten lässt und sich für den reichtum anderer abrackert ... es fehlt nicht viel für ein system in dem es allen gut geht ... man muss nur einfach endlich härter durchgreifen und verhindern dass die dummheit enzelner das leben aller ruiniert ... denkt doch nur einmal logisch, wenn ich es schaff wieso nicht ihr :D:D:D oder gefällt euch das leben als sklaven der reichen so :D:D:D welchen sinn macht arbeit wenn man sich durch sie kein gutes leben ermöglichen kann :D
Dann würden alle billigsectoren (Frisör, Einzelhandel, Security, Transport, sprich alles wo viel Arbeitszeit notwendig ist) eine kostenexplosion haben und diese würde sich auf die Preise nieder schlagen und alles würde teurer werden. Verlieren würden die (ähnlich wie beim mindestlohn) der vorher schon knapp drüber war, der auf Sozialleistungen angewiesen ist, z.b. Rentner und durch die gestiegenen Kosten würde sich faktisch nicht viel ändern
Wären ca 2600 brutto für 132h (bei 22 arbeitstagen) sprich 20€ die Stunde. Fernab jeder Realität
Fakt ist, jeder der bei 30std/woche nicht mindestens 1.300 netto verdient ist unterbezahlt
Ne Bäckerei und Altenpflege ist aber was anderes. Wenn die Verkäuferin 1 mehrkorn statt 2 mitgibt stirbt nicht direkt einer. Wenn der Omi aber vor lauter Hektik die Herzmedikamente nicht gegeben werden .... Meine erste Ausbildung beim Zahnarzt war auch ätzend und der Beruf ist unterbezahlt und auch jetzt finde ich müsste ich mehr Gehalt bekommen. Aber das kann man wirklich nicht mit der Pflege vergleichen
Thomas Feser es gibt auch noch andere Berufe im Leben die hart sind, alles auf Pflegekräfte zu beziehen ist nicht richtig. Und wer ein Problem mit dem "Arsch abwischen " hat, ist defintiv im falschen Beruf. Alleine die Aussage, deutet auf Unzufriedenheit hin.
Ja aber wer von den darf den Leuten die scheiße vom Arsch abwischen :D
Michelle Klara Ruth Erik
Alina Heberle 🤐☠️
Fa Brice Janina Kuntze Ania Waszczuk Lewandowska
Daniel Schlage 👈!!!
Michelle Tripp-Noll isso
Zoe Wi ☝
Wertschätzung fängt auf der Arbeit an! Mitarbeiter sind KolleggInnen der gleichen Beruf und nicht bloß Arbeitskräfte, die 10 oder 12 Arbeitstagen geplant werden können. Oder mit 4 Nachtdienste mit einem freien Tag geplant werden! Menschlichkeit zeigen wir unseren Patienten und deren Angehörigen aber zwischen den Pflegenden ist dieser Eigenschaft ein Fremdwort geworden. Loyalität zu seiner Mitarbeiter existiert auch nicht mehr. Nur die Quantität seiner geleisteten Diensten zählen und nicht mehr die Qualität.Der Mensch steht nicht mehr im Mittelpunkt sondern der Profit eines Gesundheitsunternehmen. In meinem 29 Jahren in diesem Beruf ( 20 davon auf einer Intensivstation) weiß ich wohl sehr wovon ich rede... #burnout #tofts #resignation
Gilt aber für alle Fachkräfte: Wertschätzung und angemessene Bezahlung,von der man bei Vollzeitbeschäftigung auch leben kann, ohne sein Einkommen durch x Nebenjobs aufstocken oder irgendwelche staatliche Hilfen in Anspruch nehmen zu müssen! Die Realität sieht aber leider so aus, dass die Betriebe zwar qualifizierte, engagierte und flexible Facharbeiter wollen, jedoch nicht bereit sind sie auch dementsprechend zu bezahlen.
Julia Lenkl 💪🏼
Ich schätze diese Menschen und deren Arbeit sehr ... wo um Himmels Willen wären wir denn ohne solchen Menschen wenn wir sie nicht hätten die sich Tagtäglich aufopfern für den geringen Lohn ... Ich danke jedem einzelnen von euch unter anderem meiner tollen Veo Veo 👍😍
Lisa VeoLeo natürlich wäre ich dabei 😁❤️
na dann warte mal... die Zeiten ändern sich und die Menschen leider auch... bis die den Arsch hoch bekommen sitzen sie lieber ihren Hintern weiter platt und jammern ... hoffe aber auch für dich das sich was ändert denn du wärst sicher einer der ersten die mit Stimme und Plakat auf der Straße steht und laut protestiert 👍👌😊
Ich warte nur darauf, dass die Menschen endlich zum Streiken auf die Straße rennen 😁 davor wird sich sowieso nie was ändern
Arthur Rothmüller Jay Pain
Melike Algan Kimete Krasniq
Leonie Czornik WERTSCHÄTZUNG! 😂
Gleiches gilt für alle Mitarbeitenden, die sich für andere Menschen einsetzen, sei es in der Jugendhilfe, der Behindertenhilfe, in Krankenhäusern und Pflegeheimen oder in der Rehaarbeit, der Obdachlosenhilfe usw. Die Arbeit mit und für Menschen muss besser bezahlt werden. Ihr Wert und ihre Auswirkungen auf eine gesunde funktionierende Gesellschaft sind enorm.
Constanze Winkler-Blank Kristina Bitner
Erträgliche Arbeitszeiten 🤔 also bitte... die Patienten brauchen nicht nur von 8-12 Betreuung ... alter Falter... jo für ordentliche Bezahlung bin ich auch, aber trotz allem bleib ich auch jetzt noch Krankenschwester 😂
Patricia Runkel Vanessa Mlodzinski 👍
Das sollte auf jeden der arbeitet zutreffen!!! Oder wer macht einen Job der nicht angemessen bezahlt werden sollte? Mir fällt da nur sowas ein wie Fussballprofi, braucht kein Mensch...
Gewisse Produkte sind eh unrealistisch teuer ... Autos zb, eig eh fast alles, aber solange diees genug dumme finden die diese preise bezahlen kommen sie leider damit durch
Mit jedem heilen Auto kommst du zum Ziel!
Und da regelt nicht der Staat ..mit der selben Logik sollten ALLE Autos gleich kosten ..haben eh doch alle nur 4 Räder und einen Motor
Mandy Hartling Marlene Offinger
Alina Hpunkt
Über die Arbeitszeiten und die Tatsache, dass man auch an Feiertagen Tag und Nacht arbeiten muss ist jedem der diesen Beruf ergreift im vor hinein (hoffentlich) klar. Das größte Problem meiner Meinung nach ist, dass an allen Ecken und Enden gespart wird. Egal ob an Personal oder die vorgegeben Zeit, die man pro Patient zur Verfügung hat. Das Gehalt ist im Vergleich zu der großen Verantwortung und dem Druck dem wir jeden Tag ausgesetzt sind ein Witz! Trotzdem gibt es zum Glück Menschen die ihren Job mit Freude und Spaß machen.
Theresa Seitz Jünel Kasimow Juan Manuela Rodriguez Moreno ❤️
Ich selbst mache die Ausbildung als heilerziehungsofleger und bin im ersten Ausbildungsjahr... Während meines fsj gab es wenige Probleme... Doch letzte Woche ging es sogara so weit, dass ich meinen ersten Nervenzusammenbruch hatte... Bitte geht mit den Arbeitnehmer nicht so rücksichtslos um und schätzt ihre arbeit
Jana Kulli
ganz meine Meinung!! Es ist eine große Schande was in Deutschland abgeht! Es wird höchste zeit das unsere Regierung mal aufwacht und was macht!!!!!
Gastronomie würde sich auch freuen über mehr Wertschätzung. Allgemein Dienstleister werden oft wie Dreck behandelt und bekommen nur einen Hungerlohn. Aber jeder von uns geht gerne essen, oder ins Schwimmbad oder oder oder
Vanessa Jimenez Sanchez 👌🏻
Das ist noch immer nicht angekommen,egal in welchen Branchen auch immer.....Blindheit und die Gier des Menschen wird sich nie ändern. Aber wir brauchen noch mehr Bürokraten und Arbeitskreise.... Am Ende gibt es kein Arbeitendes Volk mehr und erledigt sich alles von selbst.
Jennii Fer 🎊
Also wie bei Lehrern - nur dass die viel besser bezahlt werden, dafür aber kontinuierlich mehr leisten müssen (Inklusion, Flüchtlingskinder, steigende Heterogenität etc.). [Falls das in Pflegeberufen ebenfalls der Fall sein sollte, lass ich mich gerne aufklären!]
Mindestlohn 8.84 € die Stunde - wer soll das bezahlen ( unsere Medien ) - vielleicht mal die Frage stellen wie man davon leben soll. Das sind bei 40 Stunden Woche gerade mal 1100 Netto bei Steuerklasse 1
Olga Schröder!👍
Ist wohl überal im Dienstleistungsgewerbe so; arbeiten am besten 24/7, Bezahlung am liebsten garnicht und als Dank wird man von seinem Klientel noch behandelt wie ein Sklave!!!
Dem ist nur zuzustimmen! Dann dürfte die Pflege der Rentner vorallem auch Menschenwürdiger ablaufen. Was da letztens bei Frau Schrowange auf RTL lief. Einfach unglaublich. Da kriegt man ja Angst.
Katharina Wolf 🤔
Wertschätzung wäre auch wichtig für PKA die Ihr gelerntes Intensiv einsetzen können und nicht nur nach hinten verfrachtet werden sondern Ihr Intensives Lernen im Bereich Apothekenübliche Waren auch einsetzen können . PKA muss mehr gefördert werden im Beratungsintenisven Bereich wenn schon das Gesetzt veranlasst worden ist seit 2012 dann soll man es der PKA auch das zu ermöglichen
Lena Knechtel 🤔
Das Problem ist komplexer als das was ich hier als Post und Kommentare lese. Den Beruf habe ich nicht umsonst aufgegeben und bestärkt mich tagtäglich immer wieder aufs Neue das Richtige getan zu haben. Sollte ein Jemand dazu posten ich hätte nicht den richtigen Beruf ergriffen, ist es genau so ein Mensch den ich nicht so gerne pflegen würde.
Steffiie Anni
Wie soll man erträglichere Arbeitszeiten schaffen? Die Krankheit kennt keine Uhr und keinen Kalender... Wichtiger ist es die Wertschätzung für die Pflegefachkräfte und Pflegehilfskräfte zu erhöhen...
Emma Lühr. Shannon Schramm
In der Ausbildung war Wertschätzung ein sehr sehr sehr groß Thema gegenüber den Menschen die wir pflegen! Ich habe meinen Job als Altenpfleger sehr gerne gemacht! Jedoch ist mit der Ausbeute irgendwann auch mal schluss! Schichtarbeit, ständig einspringen, WE und Feiertage arbeiten und das für einen lächerlichen Lohn! Nein Danke! Ich wünsche allen Kollegen die weiterhin durchhalten und mit Herz Ihren Job machen viel durchhaltevermögen und drücke die Daumen, dass eines Tages die Arbeit die Ihr Tag ein Tag aus macht gerecht Bezahlt wird. Ich mach nun eine Umschulung / Ausbildung zum Elektriker :)
Sabine Caroline
und wenn man Kinderarmut in Deutschland bekämpfen will dann sollte man das Kindergeld nicht mit dem harz der Eltern verrechnen
Sophia Kohlhaw Anni Weiß
ich will ja nichts sagen aber als ich noch moebel geschleppt habe wurde ich von personal meist fuer bloed verkauft als waere ich weniger wert als die also schiebt euch doch das geld in euren arsch rein
Christina Neufeld... :D
Kann man blind unterschreiben! Aber ich persönlich fürchte, dass es eher schlimmer als besser wird, weil weder die Politik und vor allem die Wirtschaft NULL Interesse daran hat...
Macht euch keine Hoffnungen das gab's für uns Handwerker nichtmal in der DDR und das war der Arbeiterstaat xD ... Die die am härtesten arbeiten bekommen das mieseste Gehalt und die geringste Wertschätzung...
Marianne Carlsen
Das können wir gerne generell auf Fachkräfte anpassen! Die Verhältnisse sind leider nicht nur in der Pflege katastrophal unter andere und v.a. bezüglich Gehalt.
San Dra du bist eine tolle Altenpflegerin und machst deinen Beruf mit liebe und Herz! Du hast meinen vollsten Respekt dafür! ❤😘
Lisa Träger
Vanessa Wieland Adnan Malik Jasmin Kruppa so sieht's aus👍 dann bekommt Jasmin vielleicht auch wieder bessere Laune und regt sich nicht über alle auf 😂🤣
Katrin Oertel😘
Wäre in fast jedem Beruf mal ne Idee. Vom Hochtechnologie- zum Billig-Lohn-Land. Aber bei #ichbindochblöd und #geizistgeil muss sich keiner wundern.
Wenn dir pfleger vom herzen bist,ist dir das geld scheiss egal die wertschätzung und die Anerkennung ist wichtig. Und noch schlimmer ist der personalmangel
Klar! Am besten 12 Tage am Stück Dienst schieben! Danach is man dann krank und andere dürfen 12 Tage am Stück arbeiten ... bis die auch krank sind ... usw... leider mit dem neuen EU Urteil gewollt... is ja nich so schlimm... könnte kotzen😡
Pinar Burghart
Schade das immer nur von Pflegekräfte geredet werden. Es gibt noch genug andere Jobs die auch nicht fair bezahlt werden, für die Arbeit die man leistet.
Marlene Mosby
Maike Teiwes
Nichts entschuldigt den respektlosen, menschenverachtenen und gewaltbereiten Umgang wehrloser Heimbewohner. Nichts!!!
Nathalie Klein
Erika Pleininger😉
Marlies Camplair
Silas Everling Kjuwe Uchiha
Deutschland ist taub leider und ich bin überzeugt auch blind 🤘
Tabea De Buhr
Das gilt aber nicht nur für Deutschland....die würden auch in Österreich mehr Anerkennung und bessere Bezahlung verdienen
Susanne Terveen schreib deinen beschwerde brief doch an deutschland😂
Christine
Amanda Ibisi
🤔 Wir fordern Wertschätzung und schaffen das nicht einmal gegenseitig....
Sonjaa Gadermayr
Das geht nicht. Schließlich wäre ja dann kein Geld mehr für Merkels Flüchtlinge übrig
Dann müsste man die Staatseinnahmen ja sinnvoll investieren! Wo kämen wir dann da hin! Das wäre ja absurd
Ra BiaHa Tice
Der Staat gibt ja auch die Löhne vor, was? Absolut dumme Aussage.
Melina Weise
Kilian von mir bekommst du mittwochs eine angemessene Bezahlung
Wenn wir anfangen würden unsere Alten wert zu schätzen,müssten Sie nicht irgendwo vereinsamen.
Nergiz Kırlı
Angemessene Arbeitszeiten sind in der Pflege unmöglich... ;)
Genau, besser könnte man es nicht ausdrücken! Dann klagen sie über Fachkräftemangel, ja sry, zahlts gerecht dann ist die sache auch gelöst.
Sollte für alle berufe gelten außer den geldsäcken in der Geschäftsleitung
Tanja Schuppener
In allen berufen bitte wir wollen arbeiten um zu leben, nicht leben damit wir arbeiten!!!!!!!!!!
Alexandra Hilberg
Verena Hammond
ansonsten zucker-alkohol-tropf dürfte recht erholsam und schmerzfrei sein 🤫
Maren Arbogast
Und das aber bitte in jeder Branche... Jeder Beruf sollte Wertgeschätzt und angemessen bezahlt werden...
Erspar uns bitte jede Art von politischen Kommentaren, da du offensichtlich keinerlei Ahnung hast. Wie jeder linke Depp kapierst du nicht, dass Geld erstmal verdient werden muss, bevor man es ausgibt. Die Pflegebeiträge sind jetzt schon lächerlich hoch. Wer soll denn da noch mehr bezahlen:D:D Eventuell wäre es angemessener mal zu fordern, dass sich die Pharmakonzerne und Pflegekonzerne nicht die Taschen füllen. Eine Beispielsrechnung. Auf eine Station im Pflegeheim sind sagen wir 20 Leute. Jeder zahlt 1000 Beitrag im Monat. Die Pflegekraft verdient bestenfalls 2000 im Monat. Wohin fließt der Rest? DA liegt das Problem!
Angemessen bezahlen? .. So dringend is dann nun auch wieder nich ... :D
Sunny Sonnenschein
Mirjam Echsler die klauen bei unserem Politik-talk in der arbeit 😂
Es gibt zuviele Bereiche in denen das Geld zu wenig und die Belastung zu hoch sind...das ist nicht nur in der Pflege so.
Ronja Karcher
Nicht nur im Pflegebereich, überall wo vorwiegend Frauen arbeiten!! Alles andere ist moderne Sklaverei!
Christian Klenner
Peter Nautsch
Also ich stimme bei fast jedem Punkt zu außer der Wertschätzung...sollte in erster Linie nicht das Wohl der Bewohner kommen?
Auch der Arbeitsmarkt unterliegt der sozialen Marktwirtschaft und wird durch Angebot und Nachfrage reguliert
Christin Wagner
An Wertschätzung fehlt es mittlerweile fast überall!!!
Mirjam Borhofen
Und im Einzelhandel bitte auch. Ach, es gibt viele Bereiche wo die Wertschätzung fehlt und auch nur bedingt entlohnt wird. Hauptsache die reichen werden immer reicher
Generell ist es doch so: je härter der Körper beansprucht wird und je höher der Stressspiegel (Zeitdruck, Personalmangel etc.) steigt, desto niedriger die Bezahlung, egal ob im sozialen Bereich oder im Einzelhandel. 😠😢
Anja Schulz nur arbeitet nicht jeder bei Lidl an der Kasse. Ich zb bin in einem Fachgeschäft
Genau das gleiche ist auch bei mir als berufskraftfahrer Wir bekommen null Wertschätzung
Ihr macht alle wertvolle Arbeit! ❤
Und im call Center genauso wenn man als Prellball arbeitet
Bei Lidl an der Kasse bekommst Du mehr bezahlt als in den Kliniken!
Die Preise sind schon längst kaputt. Deutsche kräfte sind nicht mehr gefragt. ..😡
Lea Justine Westhoff
Jessica Andrus da dass finde ich wäre mal richtig da dies ja auf dich auch zutrifft
Alessandra Faiella
Ein Anfang wäre, wenn alle einfach mal sozialer miteinander umgehen!
Meike Weber
Und mehr Personal. Sodass sich für die armen alten Leutchen dort auch mehr Zeit genommen werden kann.
Kathrin Waldvogel
Unsere Angie holt die "Fachkräfte" lieber aus dem Ausland, wenn es nicht reicht. Hat sie ja selbst im TV gesagt. Unfassbar.
Pascal Lüderitz
Sollte man anstatt das ganze Geld Schauspielern und Managern und Fußballern in den Arsch zu schieben :'D Miharu Tanaka
Vor allem stellt mehr Leute ein denn alle sind komplett überlastet und das ist nicht gerade motivierend.
Laura Haubner
Man geht doch ins Ausland und schaut dort ob es Euch besser geht. Dieses Gejammer hier in Deutschland ist einfach lächerlich!
Sehr nett von dir Victoria... 🍀 Gehaltstechnisch bestimmt nicht. Aber ich jammer auch nicht rum, sondern freu mich, dass ich überhaupt nen Job habe! Ich würd auch niemals behaupten, dass der Job vom Pfleger einfach is. Aber was für Gehaltsvorstellungen habt ihr diesbezüglich? 20-30€ die Stunde?
Sody Strusch Hauptsache Du bekommst das was Du verdienst.
Lisa Felicia ja dort findet man garantiert Arbeit 😂
komm mit, ich geh nächsten monat nach albanien :D
Rudi grundsätzlich geb ich dir Recht! Das Gejammer hierzulande ist manchmal echt unerträglich. Aber hier geht es schon um gerechte Behandlung. Und da sollte man sich immer positionieren.
Sody Strusch thema verfehlt! geht darum, dass es eben wegen der schlechten bezahlung niemand machen möchte und nicht darum, dass man sich im nachhinein beschwert.
Zumal die wenigsten ihren Job auch wirklich ernst nehmen. Und bevor ich nen Job lerne, erkundige ich mich doch, wie es danach so aussieht. Verstehe das immer nicht, dass man einen Job lernt und dann sein Lebenlang rumjammert, dass man zuwenig verdient...
Thommy Vercetti Hör doch auf! Ich hab mehrere Freunde die im Pflegedienst arbeiten...in verschiedenen Positionen. Da meckert keiner rum....warum, weil sie keinen Grund haben. Dieses Gejammer in Deutschland ist echt albern! Ich kenne auch die Situation in anderen europäischen Ländern und Pflegekräfte.....da schaut die Sache sehr oft wirklich beschissen aus.
Stimmt, die ollen Fachkräfte - wollen einfach nicht für Hungerlöhne Überstunden machen. Na sowas.
Und Vernünftig Arbeitgeber. Die es zu schätzen wissen was seine angestellten tun. Was leider nicht immer der Fall ist.
Gabriel Marchioni
Mir. Würde. Schon ein angemessener Personalschlüssel reichen weil Geld. Ist. Nicht. Allles
Michelle Wolf
Vorallem Wertschätzung, Pflegekräfte machen einen Knochenjob, und das nicht nur körperlich. 🖒🖒🖒
Isabell Llebasi
Die Menschen wollen keine Arbeit, die Menschen wollen Geld !!! Beschäftigen kann ich mich nämlich alleine...
Melanie Blank
Übrigens nicht nur die Pflegekräfte sondern alle sozialen Berufe bitte!
Samira Wolbert
Solange es genug gibt, die jede Drecksarbeit für einen Hungerlohn machen, wird sich nie was ändern.
Henrik Leandro Za
Und habt Respekt führ die Menschen denn wir Brauchen Sie!!!
Lena Stenke
Ein Problem das wir leider in vielen wichtigen Berufen haben 😞
Steffi Byrd
tjaaa, und das Problem der wenigen Ärzte.. allgegenwärtig! aber die Politik weiß ja zum Glück was sie tut.. haha!
Das gleiche gilt für Therapeuten. Es ist unglaublich was in diesem Land vor sich geht !'
Denise Eschwe
Klar man kann die Löhne erhöhen und die Arbeitszeiten senken und mehr Personal einstellen aber dann wird rungeheult, dass sich keiner mehr den Aufentalt im Altenheim leisten kann.(Auf alle anderen Berufsgruppen trifft das Beispiel auch zu).Man muss schon ein bisschen weiter denken als bis zum Tellerrand. 🤔🙄
Bessere Rahmenbedingungen/ weniger Zeitdruck wären erst mal ausreichend...
+ Österreich. Die Polizei darf Strafen verhängen bei zB. Beleidigungen. Sowas sollte es auch in der Medizin geben, man muss sich soviel gefallen lassen. Oder, die Leute sollten mal Anstand erlernen, vl. liegts auch daran... Vermute ich fast eher.
Ich bin da guter Hoffnung, in den nächsten 10 Jahren wird sich viel tun, bin gespannt wo es hin geht
Richtig! Das Problem ist auch: Pflegekräfte dürfen nicht streiken.... es wäre unter anderem unterlassene Hilfeleistung...... Sonst würden wir es mehr zeigen können
Pflegekräfte haben schon gestreikt. Aber es muss eine Grundversorgung gesichert sein.
Es könnten sich auch andere Berufsgruppen dazu bewegen für das Pflegepersonal zu streiken. Denn wir benötigen alle mal die Hilfe und wollen doch gut versorgt werden. 😇
So ein schmarrn! Melde dich bei Verdi an, zahle 2% deines Jahreseinkommens und Du darfst streicken!
Pflegekräfte dürfen streiken (nicht alle), wenn die Versorgung der Patienten gesichert ist. Das Problem in der Pflegebranche ist, Alle an einen Tisch zu bekommen und der Pflege ein Gesicht zu geben. Egal ob Privat, Wohlfahrtsträger oder Kommunen.
So ist es. Und das gilt ebenso für andere Berufszweige.
Sabrina Ha 👍
Angelika Anna Andrych ❤❤
Mehr Personal wäre angebracht!!!! Da bringen mir ein paar Euro mehr in der Tasche auch nichts, wenn das Personal fehlt!!!
Genaus so und nicht anders! Stefanie Saring davon kannst du wohl ein Lied singen!
Stefanie Ussia :)
Oder warte noch ein paar Jahre. Ohne Pflegefachkräfte gibt es irgendwann weniger Pflegebedürftige. Das pendelt sich ein
Betül Öztürk🙏
Kinder haben das Jugendamt .......... wer passt auf die Rechte und das Wohlsein unserer "Alten" auf :D Pflege am Fließband, abgehetztes Personal, gereiztes überlastetes Personal............. wohl dem, der es noch immer als Berufung sieht und durchhält und versucht mit dem Team gemeinsam alles zu geben und den Bewohnern trotz allem ein Lächelns ins Gesicht zu zaubern ........ ich liebe meine Arbeit...... aber auch ich hätte gerne etwas mehr durchatmen Zeit ;-) !
wobei das selbstverständlich überall endlich mal angebracht wäre ... sowohl in mehr Branchen als auch in allen ländern
Jenny Hohmann 🙋
.......man wählt aber lieber den falschen Weg , Migranten und Einwanderern eine Perspektive zu geben ist ja okay , aber Das wird das Problem nicht lösen . Die Fachkräfte an der Basis , welche neben ihrer Arbeit noch dafür sorgen , das neue Mitarbeiter eingearbeitet werden , bleiben meistens auf der Strecke...... Handelt sofort ehe es zu spät ist......
Catharina Haubold 😘
Das wäre eine Lösung aber man schiebt lieber Managern und Fußballern und Schauspielern die Kohle in den Arsch das sie oben wieder raus kommt Hoffentlich holt euch das irgendwann ein ihr lieben Politiker wenn ihr im Alter auf Pflege angewiesen seid und dann keine Pflegekraft mehr zur Verfügung steht könnt ihr ja mal schauen ob euch eure reichen Manager den Arsch abwischen kommen
Aber an den älteren Menschen muss man das nicht auslassen !!!!!!
Nicht nur Pflegekläfte! Keiner Verdient so #wenig wie #wir #Friseure ☝️
1. Heißt das Friseure o. Stylisten. 2. Hat das nichts mit Vorgesetzten zutuhen, sondern: Es kommt von den Zahlen die im Tarifvertrag stehen. Beträge die vorgegeben werden , die man mindestens zahlen muss. Die wiederum kommen von ganz weit oben
Da sollten die Frisöre mal bei ihren Vorgesetzten klingeln. Die bekommen offensichtlich mehr als genug
Und dann wundern wieso keiner mehr arbeiten gehen will. Hartz4 würd ich mehr bekommen ,und das fürs nichts tuhen .. #ungerechtesDeutschland
Doch,Tagesmütter
👍👍👍👍👍
Das Pflegegesetz sollte grundsätzlich mit überdacht werden nicht nur die Löhne der Angestellten. Wo wenig zu holen ist , geht nicht mehr
Tanja EbKo😘
Nicole und Christina Wölfimausi, da musste ich gleich an euch denken
Sarah Ma😘
Jeder Mensch und Jeder Job soll in Deutschland 3000€ netto im Monat wert sein, nicht mehr und nicht weniger... Arbeit sollte getan werden der Atbeit willen und nicht des Geldes. Wenn die Leute des Geldes Willen arbeiten, so ist Alles scheisse und Niemand könnte sich auf irgendwen stützen. Andere verprassen es während die, die richtig knüppeln noch auf die Schnauze kriegen. Wie gesagt: Geld ist ein guter Diener, aber ein schlechter Herr.
Ich gebe nichts wieder. Und es ist keine Parole. Wer es als solche versteht, versteht es falsch.
Bist du nicht...😎
Ich bin ruhig. Nur haben sie null Fakten zu ihrer "Meinung" geliefert und nur gezeigt, das sie mit Gegenwind nicht klar kommen. Und nein mit Menschen die Platte Parolen wieder geben ohne selbst zu denken möchte ich nicht befreundet sein.
Ich liebe Leute, die gleich aus der Haut fahren. In diesem Leben werden wir keine Freunde mehr Marcel Schmieder.
Ich gebe auf🤣. Du bist wirklich engstirnig. Noch einen den Tag schön anscheissen: Check. Noch einen schönen Abend. Ich bleibe trotzdem bei meiner Meinung. Und sie stimmt auch.
Ich brauche meine Aussagen nicht untermauern, weil sie stimmt? 😂 wie lächerlich ist das bitte? Selbst hier wurde ihnen von mehreren gesagt das sie eben nicht stimmt. Sie und neutral? Sorry sie würden Neutralität nicht mal erkennen wenn sie ihnen ins Gesicht springt. Ihre persönliche Meinung kann niemals neutral sein. Welche Meinung? Sie beleidigen jeden Politiker ohne je konkret ein Problem benannt zu haben. Ach ja weil ich alles like, kritisiere ich ihren dünnschiss so vehement. Sie können sehen? Das bezweifle ich stark. Macht die Politik Fehler? Klar keine Frage. Das sind übrigens nur Menschen, aber Deutschland ist immer noch eins der tollsten und schönsten Ländern in denen man geboren sein kann und Leben darf und wer das anders sieht, darf sich gerne ein anderes Land suchen. Vllt finden Sie ja eins, was mehr als nur eine Hülle in ihren Augen ist. Ähm wir leben in 2017 mit 13% AfD im Bundestag. So rechts war Deutschland schon lange nicht mehr. Die Gefahren des Extremismus sind allgegenwärtig und sind nicht Probleme der Vergangenheit. Sie suchen doch die Bestätigung für ihre lächerliche Thesen. Da könnten sie bei Extremisten mehr Glück haben als bei der breiten Masse.
Geh mal nach draussen. Du scheinst in einer Fantsiewelt zu leben. Bei Geld hört jegliche Menschlichkeit auf. Ich brauche hier nix zu untermauern, was stimmt und keine Bestätigung braucht. Ich applaudiere dir für deine hingabe, Lebenzeit damit zu verschwenden, andere Leute posts schlecht zu reden. Ich meine es alles neutral. Aber keiner will neutral sein, jeder fühlt sich von Gleichstellung und Neutralität bedroht. Ich weine, nur weil ich nicht der Meinung bin und muss ihn gleich als dumm beschimpfen. Ich mache mich zum Affen, weil ich meine Meinung wegen dir Luftnummer rechtfertigen muss. Wer seine Meinung nicht steht, so wie du Alles- liker, dann bist du es nicht wert, eine zu haben. Ich sehe jeden Tag die Wirkungen schlechter Politik deutschlands. Mich ekelt es an, welche Inkompetenten im Parlament sitzen, die wir Bürger (dämlich) gewählt haben. Es sieht so aus, als ob das Land nur noch eine Hülle sei. Und wenn man etwas dagegen sagt, wird man als rechtsorientierter abgestempelt. Sag mal leben wir zur Zeit nach 45 oder im Jahr 2017. Hallo? Ich bin nicht am 2. Weltkrieg schuld und will nicht jedes Mal dies an die Nase bekommen. Vergangenheit heißt so, weil dies "vergangen" ist. Du scheinst wohl einer dieser Grüne-Sympatisanten zu sein. Ja lächerlich mache ich mich, aber nur weil ich auf meiner Meinung zudem stehe. Und du bist es nicht wert. ... Menschen, die ihre Meinung wirklich ernst nehmen und nicht immer pingelig nach einer Bestätigung suchen, hsben meinen Respekt, du nicht.
Aber ist ja auch wieder typisch ich mach nen Facebook Post aber wehe jemand stimmt mir nicht zu, dann will ich das gar nicht hören 😂 So macht man sich am einfachsten lächerlich
Von jemanden der keine Ahnung hat lass ich mir garantiert nicht den Mund verbieten. Das tun übrigens nur Menschen die keine Fakten haben um ihre Meinung zu untermauern und bisher haben sie nicht einen Fakt liefern können. Mmh ich glaube Leichen sind sehr unproduktiv um irgendetwas aufzubauen oder um etwas stabil zu halten.
Die Politiker gehen doch von aus das jeder durchschnittlich 3200 Euro verdient
Doch, ich habe ihn nach seiner Meinung gefragt und bin ein Mensch. 😂
Marcel Schmieder, du bist das perfekte Beispiel für Engstirnigkeit. Die Wirtschaft sieht von Aussen solide aus, doch Menschen mit weniger guten Aussichten sind nicht inbegriffen. Wenn du die mitzählst, dann ist diese Wirtschaft auf Leichen zustande gekommen und geht über Leichen. Lass das bei dir sacken und hör auf, weiter zu schreiben. Es reicht. Schlussendlich fragt kein Mensch nach deiner Meinung.
Du kriegst das immer in den falschen Hals.
Du musst immer das letzte Wort haben Marcel Schmieder . Halt deinen Mund.
Es würde auch keiner das Risiko tragen sich selbstständig zu machen, wenn er bloß 3000€ verdienen dürfte, was er in ihrer Phantasie auch als reinigungsfachkraft bekommen soll.
Adrian Hengstmann sie lappern einfach die Rechte Propaganda nach und sagen dann, ich bin aber gar nicht rechts. Sie sind ein Intelligenz befreiter Troll. Der weder verstanden hat was Demokratie bedeutet, noch wie eine Marktwirtschaft funktioniert, noch das Deutschland nicht als isoliertes Land leben kann, noch als solches zu betrachten ist. Nein für Menschenrechte, was das asylrecht ist, darf es keine Obergrenzen geben. Also was nun lohn begrenzen und dann doch nur das Minimum? Widerspricht sich. Und Leute mit mehr führungsverantwortung bekommen mehr Geld. Vermutlich zu kompliziert für Sie. Ratze Putz Nein weil wir so viel exportieren und durch den billigen Euro die deutschen Produkte lohnenswert waren. Ohne Exporte wäre Deutschland Pleite. Ach ja billiglohnländer sind übrigens ganz andere. Deutschland ist mit das teuerste Land beim Thema Lohn. Adrian Hengstmann also Gleichheit um jeden Preis egal wer welche arbeitet leistet? Ziemlich kurzfristig gedacht, weil dann keiner freiwillig in eine Führungsrolle will ohne diese Verantwortung mit Geld oder anderen Sachen aufgewogen zu bekommen.
Keven Wetzel also willst du Ausbeutung, Ungleichheit und Unzufriedenheit, mh?
Euro Mark, das tut jeder. Aber es ist ein Unterschied ob du dich mit deiner Arbeit identifizierst und es mit Freude machst, oder ob man eine billige Hure ist die für Geld alles tut. 😉
Genau 😂 Und wir ziehen dann ne Mauer um dad Land. Nicht das niemand rein kommt, sondern das niemand raus kommt. Weil man ja im Ausland mehr verdienen kann. Großartige Idee 😂
Ratze Putz genau meine Argumentation. 😍
Marcel Schmieder, warum hat denn Deutschland so davon profitiert? Weil wir mit unseren Billiglöhnen und der geschwinden Anpassung oder Missachtung von bestimmten Gesetzen die Heuschrecke in der EU sind. Und somit auch mitverschulder mancher finanziellen Krisen. Das darf ruhig mal gesagt werden.
Thomas Feser, Altenpfleger wird man nicht wegen dem Geld. Altenpfleger wird man weil man Menschen helfen will. Aber das scheinst du nicht zu kennen.
BIP:D Ich lach mich grad schlapp. Was nützt Ihnen das BIP, wenn die Industrie wichtige Enrwicklungen verschnarcht und alles Geld nur in eine Richtung fließt? Mit dem BIP zu argumentieren ist zu kurz gedacht.
Coco Bellaschoko wäre möglich, wenn man die Gehälter von Führungspersonen kürzt und die 3000 sind nur Mittel und Minimummaß.
Marcel Schmieder Sie können mich mal. Meine ( neutral gesagten) Argumente ins Rechte zu rücken. Sie können mich mal, meine Intention mit der eines Rechtsorientierten gleichzustellen. Und sie können mich mal, dass ich keine Ahnung von Demokratie hätte. Ich weiß, was Rechtsextremismus bedeutet, sie scheinen es nicht zu wissen. Demokratie war immer einer der schwächsten, ablenkbarsten und missverstandesten Regierungsformen überhaupt. Deutschlands Demokratie ist ein in Gold gepacktes Stück Scheisse, weil sich keiner traut zu sagen. Ich habe nichts gegen Flüchtlinge. Ich habe auch kein Sterbenwörtchen davon gesagt, dass ich was gegen sie habe. Ich meine es fehlt wie schon formuliert eine, es kommt, Obergrenze. Aber man schaut ja einen Kommentar nur oberflächlich, so wie sie es gemacht haben. Herzlichen Glückwunsch, sie haben gerade ihre Prinzipien verraten.
Naja Adrian, wie wäre es dann mit auswandern? Bin gespannt ob du dein "Vorzeige Land" so wie du dir das vorstellst irgendwo findest. Deutschland ist BIP Vorzeige Land und hat in der Weltpolitik so viel Mitsprache wie noch nie. Also als "Land ohne Zukunft" würde ich das nicht bezeichnen
Fehlt nur noch die Parole Deutschland den Deutschen dann wäre ihre Auszüge aus der rechten Gesinnung abgerundet
Ja stimmt sie haben kein Hirn. Deutschland ist stark genug um Flüchtlinge aufzunehmen, erst recht wen Arme Nachbarländer Millionen Flüchtlinge aufnehmen können und das schon wesentlich länger als es Deutschland machen wird. Deutschland ist übrigens Teil der EU und ist somit in einem Bündnis wo es Rechte und Pflichten gibt. Kein Land hat so sehr von der EU profitiert wie Deutschland. Übrigens erzählen Sie Schwachsinn da Bildung ländersache ist und unsere Regierung erst das GG geändert hat um z.b. Schulen sanieren zu dürfen. Ja sie zeigen deutlich das sie keine Ahnung von Deutschland, von unserer Demokratie oder sonst etwas haben.
Ich habe kein Vertrauen in unsere Politik, wie sie jetzt ist und ich habe sehr wohl eine Ahnung davon. Marcel Schmieder Die Afd ist ein Witz, gebe ich zu, aber der Rest des Parlaments auch. Eine Politik wines Landes ist für das Land da und nicht fürs Ausland, so wie die "Flüchtlingspolitik". Ich will jetzt nicht damit angeben, dass der Grund sei, aus dem ich das sage, aber man sollte sich im klaren darüber sein, das die Verfassung keine durchgezogene Rechtsmäßigkeit besitzt. Regeln, die sich in sich selbst widerlegen können sind Schwachsinn. Und die Politiker kriegen Geld... für Schwachsinn? Das Land sollte in Bildung, in Forschung investieren und nicht in Gewalt. Was macht man mit einer Krankheit? Genau: Auskurieren. Dieser verzapfte Schwachsinn ist diese Krankheit unserer Demokratie. Aber wir lassen es dulden... umd sterben selber daran. Machen wir uns nichts vor, es ist vorbei mit Deutschland. Ein Land auf der Karte, nur ein Name. Keine Seele, kein Herz und kein Hirn. Ein Mensch, der sich um andere kümmert, muss selbst gesund sein. Aber ist ja egal, kümmer dich Deutschland um Sachen, nur nicht um dich selbst und verrecke.
Adrian Hengstmann ich vermute mal sie haben keine Ahnung was unsere Politiker leisten, geschweige den wie viel die arbeiten. Sie sollten vllt mal anfangen mit denken und keiner rechten Propaganda vertrauen. Ach ja die AfD sitzt mittlerweile in 14 Landtagen und hat bisher null bewirkt. In manchen landtagen glänzen sie mit Abwesenheit. Aber erzählen sie uns gerne was sie von den letzten 4 Jahren GroKo mitbekommen haben.
Die Politiker gehören alle in den Müll, basta. Würden die Politiker gute Arbeit leisten, so wäre das Land nicht gerade ein Scherz. Für solche Sachen, was die da verzapfen, gehören sie geschkagen und geknebelt, dafür würde ich die Steuern zahlen. Deutsche Politiker machen nie gute Arbeit. Und an Thomas Feser wie gesagt, ich habe nicht gesagt, das die Arbeit freiwillig ablaufen sollte und ich bin nicht an diesem demografischen Wandel verantwortlich. Wir brauchen strikte und strenge Renovierungen in unserer Politik sonst reißt sie sich selbst ab.
Auf RTL2 und in der BILD wird das zumindest behauptet... Aber stimmt... Die NPD hat auch mal einen Arbeitslosen in den Landtag geschickt! Wer gleiche Einkommensverhältnisse will, sollte ins schöne Nordkorea umziehen.
Per Meier das glaubst du ernsthaft? Die meisten davon sind sehr gut ausgebildete Leute, die weltweit arbeiten könnten und die jahresdiäten als monatsverdienst hätten plus die Bonuszahlungen am Jahresende. Aber ok kürzen wir die Diäten, dann machen die Arbeit sicher noch besser ausgebildete Leute mit mehr Engagement.
Und wer würde dann noch Altenpfleger werden wenn er für den selben Lohn Gärtner z.b sein kann ..oder wischt du gerne alten Leuten die scheiße vom Hintern ..
Marcel tut mir leid aber die meisten Politiker wären arbeitslos 😂😂😂
Also 3000 euro halt ich für ûbertrieben
Eher viel zu wenig. Die meisten würden in der freien Wirtschaft ein Vielfaches verdienen.
Und da fangen wir bei den Politikern an. Diese verdienen für ihre Arbeit viel zu viel.
Elisabeth Hölscher weil wirs heute davon hatten....
Nadin Schacher😘
Güler
Kop seh ich auch so. Bevor manche ihren Frust wieder an wehrlos alte Menschen ablassen 😡😡😡😡😡
Nathalie Rusch!
Wozu :D Da holt man sich lieber die billigarbeiter aus dem Ausland und verkauft das ganze als Flüchtlingskriese. :3
Es gibt eben keinen Fachkräftemangel, sondern nur einen Mangel an Bereitschaft, ordentliche Gehälter zu bieten. Angebot <=> Nachfrage
gilt selbstverständlich auch für andere Länder, die Schweiz gehört auch dazu
Stephie Nitiv
Blödsinn!!! Erträgliche Arbeitszeiten:D:D Das ist nunmal kein 9 Job. Diese Arbeit ist nunmal Berufung und nicht Beruf!!!
Es ist super, wenn Menschen diesen Beruf als Berufung sehen. Dann aber dafür auf die eigentlich als "normal" geltende Gegenleistung verzichten wäre einfach nur dumm und untergräbt alle anderen in diesem Beruf, die das Geld und die Zeit für sich benötigen.
dann heule ni und such dir ein anderen job.... es fndet sich immer einer der es macht
In die Zukunft kannst du auch schauen... Also soweit meine Erfahrungen sind ist der Lohn individuell verhandelbar, meistens jedenfalls und das Schichtsystem ist in jeder Einrichtung anders... Und weil ich mich für einen Beruf entschieden habe den ich sehr gerne mache, denn ich arbeite in einem tollen Team, muss ich hinnehmen das ich Überstunden mache, für Kollegen dauernd einspringe, das ich absolut nicht angemessen bezahlt werde und das was wir leisten von vielen Angehörigen nicht anerkannt wird, bzw. schlecht gemacht wird weil die ein schlechtes Gewissen haben... Nein bei allem Verständnis und Liebe zu meinem Beruf, irgendwo ist dann auch mal gut und dann sind wir einfach mal an der Reihe!!
Jeder der sich für den Beruf entschieden hat, weiß was er später verdient und das man Schichten hat. Also was soll die blöde Frage:D:D
Ach so weil es Berufung ist dürfen wir keine angenehmeren Schichtzeiten haben oder gar eine bessere Bezahlung:D:D Am besten du stellst dich 24/7 für umsonst zur verfügung, vielleicht bist du dann ja ausgefüllt und denkst anders darüber nach 😒😏😒😏 Liebe Grüße von einer PFK
Nee ist es nicht, da ich in der Pflege arbeite weiß ich wovon ich rede.
das ist blödsinn
9 to 5
Michelle Dimsat wie mein die das mit den Arbeitszeiten wollen die die menschen in der Nacht nachhause schicken und erst um 10 wieder kommen lasse :D 😂😂
Leyla Derin Geb Degirmenci 🤔
....Und dann wirst du sehen: klappt das auch mit den Nachwuchskräften.😎
Daa Nu Eel (y)
Laura Sophie Hohlstamm, dass könnte man auch auf uns übertragen! 🤔🙊
Jan Mertin
Tom Rudolph
Verena Lipinski
soziale Berufe werden asozial bezahlt!
Kerstin Rieck
Du gibst. Du hilfst. Und am Ende bist du doch der Arsch ....
Jan Oppermann
Dominic Gemballa