Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
Quelle: Albert Einstein
Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das ständig nach dem Sinn des Lebens fragt und doch am weitesten von allen davon entfernt ist.
Das Zitat ist von mir, bzw. Aphorismus und Aufklärung ist meine Seite ^^ (auf der Seite sind nur eigene Aphorismen, etc). Aber um "meine" Meinung noch zu erklären: Die menschlich erzwungene Weiterentwicklung seiner Kultur, Gesellschaft, Werte, Normen, Wirtschaft, etc. geht so viel schneller, als die Evolution der Art Mensch, dass er sich von seiner "evolutionsbiologischen" Betrachtung heraus, mit dem Fortschritt selbst entfremdet. Man kann natürlich sagen, der Mensch kann aufgrund seiner Fähigkeit zu denken, zu glauben, und vor allem seinem Metadenken nicht anders, aber damit wird sein "Sinn" eben genau so komplex und entfremdet sich ebenso. Ein Tier mag zwar weniger metakognitive Fähigkeiten haben, dafür erfüllt es auch seinen "Sinn", und fragt nicht ständig danach (logischerweise). Wahrscheinlich ist der Preis den unsere fortgeschrittene Lebensart zahlen muss, der eigentliche Sinn, warum wir so sind wie wir sind. Unser Sinn ist uns jedoch somit gegeben. Wir sind fähig und genießen das Privileg, uns SELBST einen Sinn geben zu können. Wir sind frei im Denken und Handeln. Mehr Sinn gibt es nicht, und weil wir das noch nicht verstehen, haben wir zwar den "höchsten Sinn" aber sind, wie gesagt, am weitesten von allen davon entfernt.
Naja ich gehe ma spontan davon aus das der Sinn des Lebens das Leben selbst ist zumindest für mich :D
Du weisst doch gar nicht was Tiere denken!!!
Wüsste ich auch gerne :)
von dir oder ein ztitat? :D (y)
Das Überleben war! mal der Sinn des frühen Menschen (neben Fortpflanzung, aber das meinen Sie wohl auch damit). Aber betrachten Sie mal die Fähigkeiten des menschlichen Gehirns. Der Mensch ist (wahrscheinlich) einzig dazu fähig, über diesen Sinn nachzudenken. Er kann sich selbst bestimmen. Diese Fähigkeiten führen zu einer Kultur, Kunst, ja selbst zu Religionen. Und schon alleine darüber nachdenken zu können ist keine Last, wie es wohl gesehen wird. Eine Suche nach irgendwas, das man nicht findet, macht krank. Es mag zwar abgedroschen klingen, aber die Fähigkeiten des Menschen und seine Weiterentwicklung zur Kultur, haben ihm des banalen Sinnes Überleben beraubt. Meine Meinung ^^
Chris Hawk ich denke da an echt intelligente Wesen, z.B. Octupus, Delfine und ja Affen. Die können sogar mit uns kommunizieren. Mittels gelernter Bildschablonentafeln. Aber was denken Sie wirklich?! Und zum Sinn des Lebens: ist es nicht einfach das ÜBERLEBEN:D Sich im Universum auszubreiten, die Rasse Mensch am leben zu halten. Also den Asteroideneinschlag, der irgendwann kommt, zu überleben/abzuwenden. Das Universum zu besiedeln? Die Aufgaben die uns die Natur stellt zu meistern. Und nicht den kleinen bedruckten Papierscheinchen hinterher zu jagen... So sehe ich das. Einfach nur zu leben findenich zu platt. Überleben ist das Motto =:0)
Yassine El-Idrissi ne, da reicht nur ein klick auf "posten als". Ist das verwerflich?
Ja, ein weiteres Beispiel, wie wir uns mit Film&Fernsehen selbst manipulieren. Glücklicherweise geben uns dämliche Aphorismen und Sprüche (so z.B. meine ^^) ein paar sinnlose Sinne als Musterschablonen vor. Aber ich empfehle lieber, selber zu denken.
Mhm schwer zu sagen thor. Nachweislich sind nur einige affenartern sich ihrer selbst bewusst so wie wir. Zb. Weiß eine biene nicht das sie eine biene ist.
Ach wie wäre das schön wenn die Welt zerstört wäre und wir in einer Zeit leben würden in der wir uns wieder gegenseitig helfen und von vorne anfangen würden.
Ganz genau! Ich habe es auch an meinem eigenen Leib erfahren.. Das ist aber nicht immer leicht,das Ziel zu finden,was dich erwartet..
Stimmt so nicht. Schaut man in den Himmel, merkt man, wie winzig man ist. Probleme schrumpfen dabei auf die ihnen zustehende Größe. Das ist Freiheit.
....Der Mensch ist aber auch so anpassungsfähig das er seine Aufgaben und Ziele die von ihm erwartet werden schafft obwohl er keinen Sinn darin sieht..... Die Zeit wird dann eine endlose Qual es gibt leider viele die auf ewig im erhaltungsmodus Leben....
Morgens schaffe ich es immerhin noch mir mein Brot zu schmieren
Egal ey ,
Aber er lebt dennoch.
Kannte der mich damals schon?
Anne Schröder 👆🏼👆🏼👆🏼
bester Mann (Y) hahah
Selbst mit Sinn kann er unglücklich sein lieber Albert...
das schließt man aber aus dem kontext Chris Hawk.
Er hat auch nicht behauptet das es nicht so ist.
Mein Sinn hat mich gefunden♡
Bis jetzt hab ich's noch ganz gut gepackt :D
Wie wahr.
Sehr richtig, Herr Einstein. ..;)