Diese Zahl ist stark untertrieben ! Wenn man die aktuellen Situationen in der Welt sieht, müsste fast jede intelligente Person Angstzustände bzw. Depressionen kriegen 🙄
Leider immer noch zu wenig präsent. Die Medien sollte sich viel mehr mit dem Thema auseinandersetzen und Reportagen etc. ausstrahlen.
Die Medien sind die größte Lüge überhaupt ! Wer das noch nicht begriffen hat an dem ist das leben vorbei gezogen
Die Bezugspersonen sollten sich viel mehr mit auseinandersetzen und nicht die Medien. Man sollte lernen im Kindergarten/Schule wie man mit Problemen umgeht und dass man sich selbst lieben soll (Nicht die negative Selbstliebe). Dass man sich an seine Eltern wenden kann und falls nicht an die Erzieher etc. Es sollte beigebracht werden dass niemand alleine ist und dass es Menschen gibt mit denen man reden kann. Dass es mehr als nur Schule und Beruf im leben gibt. Das alles sollte geschehen bevor die kranke Person eine psychisch gestörte Persönlichkeit aufbaut und sich komplett isoliert und verschließt.
ja bei CDU ..kommt zuerst das Geld und jede Maschine und gaaanz zum Schluss der Mensch.. 'der' muss ja solang wenigstens am Leben erhalten werden solang 'er' Steuern einbringt 😜
Hä:D Ich finde es schon sehr unüberdacht dieses zu behaupten. Viele schon, aber nicht alle. Und nur weil es Medien und gerade auch gesundheitliche Bereiche gibt in denen viel gelogen wird, heißt es doch nicht, dass die Medien dieses Thema verschweigen sollten oder?
SPD tut aber auch nix soziales mehr .. FDP war schon immer die Partei der 'besseren' Gesellschaft und AFD ist CSU+++ .. alles ganz finstere Gestalten!
Unsere Angszustände und Depressionen resultieren aus der leistungsorientierten kapitalistischen gesellschaft. Mehr arbeiten, schneller arbeiten. Jeder braucht ein großes haus ein dickes Auto und einen großen Garten. die Menschen haben damit angefangen auf alles und jeden zu scheissen. Jeder für sich- erst kommt das fressen dann die Moral-!!! Scheiss auf Umwelt- Scheiss auf Verkehrsteilnehme
Medien verdienen ja leider hauptsächlich damit ihr Geld Angst zu schüren .. in manchen 3. Programmen (arte, 3sat) kommen schon manchmal gute Sendungen über Gesundheit usw. wirst bei keinem privaten Sender finden wo 's nur um Quote/Werbeeinnahmen geht. Thielker Jessica ich leide teils auch an Depressionen Suizid-Gedanken und sinnloser Angstattacken ..ziemlich deprimierend sowas & nervt wie sau .. hah 😜
Ja bei der SPD muss sich was ändern. Erstmal der Siggi weg und ein sozialistischer Frühling kommen, wobei das Wahlprogramm dennoch recht sozial ist, nur ser Siggi nicht.
Wo denkst du hin? Das, was wir zurzeit erleben, ist CDU-Politik 😄
Schöner Gedanke... Bloß doof das dann noch mehr Stricher so tun als hätten sie Depression was dazu beiträgt das wirklich kranke nicht ernst genommen werden... ach und dann noch die Eltern die ihre Kids dann wegen jeder Träne in die Klappse schicken um so die Plätze für Menschen die sehr dringend Hilfe brauchen zu belegen. Sehr gut.... Es soll nicht in den Vordergrund gezogen werden. Es sollte lieber richtig behandelt werden und nicht zu einer Mode werden wie Borderline...
Was juckt es die Medien wie es anderen menschen geht... Es dreht sich leider alles um Geld...
Yeah ein hoch auf die Politik... nicht!
Definitiv sollte dieses passieren. Trotzdem dürften die Medien gerne drüber berichten. Aufklären. Ich bin selber betroffen Klaustrophobie Panikstörung etc. Und ich rede da sehr offen drüber und niemand in meinem Umfeld konnte überhaupt was damit anfangen. Warum? Weil es nicht alltäglich ist und wenig darüber gesprochen wird. Ich fand es z.b. erstaunlich wieviele promis Panikattacken haben. Dieses habe ich durch eigene Recherche heraus gefunden.
medien sind sicher nicht für das volk oder aufklärung da, playboy hat gesprochen !
Ich denke man muss das ganze sehen. Man kann nicht davon ausgehen, dass es früher sowas nicht gab. Jedoch spielen viele Umwelteinflüsse eine große Rolle. Mehr, besser, höher, schneller. Und dann die ganzen Giftstoffe 😎
Die Medien sind durch die falschen Idealbilder etc. doch mit ein Grund, warum in der heutigen Zeit so viele Menschen unter Depressionen leiden.. Frage mich manchmal, wie die Leute früher überlebt haben ;) denen ging es schließlich wesentlich schlechter (oder eben auch nicht...)
Lars Büscher ok .. hab nur den Eindruck das die SPD schon lang ihr soziales Gesicht verlohrn hat ..... Generell wirkt Politik von heute nur noch wie nen Verein von lauter Showmastern die jeweils für ne andere Lobby am kämpfen sind. es fehlen einfach Leute denen man trauen kann, die das auch gleichzeitig überzeugend in Reden & Taten demonstrieren können 😉 .. + weg mit den ganzen alten Leuten aus der Politik! unverschämt eigentlich, dass Leute ohne allzu viel Zukunft, über unsere Zukunft bestimmen!
Discovery Channel, National Gepgraphic (Wild) und das öffentlich Rechtliche is auch gut
Noch jemand der auf Ironie steht 😉
@Timo Das stimmt ^^
Die Medien tragen leider dazu bei, dass man mit jeglicher Angst leben muss...sei es, dass man einem Schönheitsideal nicht entspricht, dass aus einem nichts wird, dass man betrogen oder verarscht wird, dass man Angst haben muss, rauszugehen und und und...
den Fernseher vor der Tür natürlich am laufen haben.. mit arabischen TV-Program "Al Jazeera" ^_^ ..dann noch mit ner Wollmütz und Vollbart ..jalllalalalaa ✌
ja lol dann hab ich keine Angst mehr aber meine Nachbarn wohl vor mir .."schau nur ..da is der, 😱 ..der mit m Fernsehr vor der Tür! "
Deswegen schau ich seit 2012 kein fernsehen mehr
Fernseher vor die Türe, Handy ausschalten = Problem gelöst... 😄
ja denn mit Angst lassen sich Menschen leichter manipulieren .. JA für mehr Überwachung, Einschränkung von Persönlichkeitsrechten für scheinbar mehr Sicherheit etc
Ein Grieche behälts für sich
Tom Günther was ist es dann?
Mein Fernseher dient auch fast nurnoch als Bildschirm für die Playstation. Wichtige Nachrichten erfährt man auf Facebook durch die offiziellen Seiten von N24, N-TV, BBC und co., oder sie werden in öffentlichen Gesprächsrunden breitgetreten und ich kann nicht von mir behaupten, dass ich bisher was verpasst habe. Im Jahr 2015 hab ich vielleicht für ~10 Stunden ferngesehen und war viermal im Kino (falls das mitzählt).
Das hat mit der Angst, um die es geht, nicht viel zu tun.
Eigentlich ganz einfach ich kann z.B. in meinem eigenen Wohnzimmer (wohne noch bei mutti^^) kein Fernsehen Empfangen weil ich keine Lust habe die Kabel zu verlegen und nach einer gewissen Zeit interessiert dich der Blödsinn nicht mehr der im TV läuft ;) Faulheit siegt :D
Alexa das ist krass, kannst du das etwas erklären, wie du das schaffst? :)
Depressionen sind keine Krankheit. Depressionen sind nicht Heilbar. Man kann nur lernen damit umzugehen, aber sie können jederzeit wiederkommen. Menschen die sagen "Geh unter die Menschen und genieße das leben da draußen" wissen nicht wie es sich anfühlt welche zu haben. Selbst wenn man ein gutes Leben führt, können sie auftreten. Depressionen sehe ich immer häufiger im Alltag und immer mehr Leute die denken es wäre irgendeine Heilbare Krankheit. Hier nochmal ein grobes beispiel zum Thema Depressionen: Stellt euch vor euch sitzt ein Monster im Nacken vor dem ihr euch fürchtet und egal was ihr macht, es wird euch euer Leben lang begleiten.
Einfach mal mit Halbwissen um sich werfen. Natürlich sind sie heilbar, auch wenn einige ihr Leben lang oder häufiger daran leiden, können doch viele durch Therapie geheilt werden. Zudem kommt es auf die Ursachen an.
"Depressionen sind keine krankheit" meiner Meinung nach eine der schlimmsten. Keinem meiner Feinde wünsche ich einen Tag in meinem Kopf. Ganz ehrlich ich würde mir lieber die Linke Hand absägen als jahrelang Tag für Tag in mir selber zu ertrinken. Depression ist zu einer Modeerscheinung geworden. Frei nach dem Motto "glückliche Menschen sind nicht interessant"
Doch es ist eine Krankheit und heilbar ist sie auch
Depressionen verschwinden nicht einfach so, mab muss lernen damit zu leben. Es gibt bessere und schlechtere Phasen. Es ist eine Krankheit auch wenn es keine richtige Heilung gibt, man kann nur die Symptome behandeln. Denkt nicht dass man alle Krankheiten heilen kann, es gibt auch genug (körperliche) Krankheiten die man nicht heile kann sondern nur die Symptome behandelt werden (kenne das nur zu gut). Außerdem wenn Depression keine Krankheit wäre würde die Krankenkasse die Therapie (Behandlung) nicht bezahlt werden
Depressionen sind sowasvon heilbar... Unnötiger Kommentar man käme dort nie wieder raus, alles kopfsache. Wenn du so denkst garantiere ich dir dass du da nie wieder raus kommst
Bei manchen Kommentaren hier wird mir echt schlecht. Kein Mensch auf dieser Welt kann auch nur im entferntesten nachvollziehen oder verstehen was ein Mensch mit Depressionen durchmacht, also versucht doch nicht irgendwelche Erklärungen zu bringen die vorne und hinten nicht stimmen.
Es gibt Unterschiede von Depressionen. Aufgrund körperlicher Erkrankungen wie Krebs oder Schilddrüsenfehlfunktion etc. Dort ist die Depression nur eine Begleiterscheinung und lässt sich viel leichter behandeln da die Sache körperlich ausgelöst wird. Chronisch, bipolar, oder die Major Depression. Depressive Phasen hat jeder Mensch in seinem Leben die aber nicht ernennenswert sind. Wenn eine Phase mindestens 12 Monate anhängt kann man von der Erkrankung Depression sprechen. Wenn es heilbar wäre, wieso werden manche Menschen nach 30 Jahren Langzeit Therapie nicht gesund? Warum bringen sich manche trotzdem um? Wenn es heilbar wäre gäbe es keine Suizide aufgrund von Depressionen. Man lernt damit umzugehen, es wird behandelt, aber diese Veranlagung ist immer da. Auch wenn es einem gut geht kommt vllt mal solch ein Gedanke durch. Es wird zwar nicht mehr relevant, aber es ist immer noch da. Also nicht heilbar. Und diese ganzen Selbstdiagnostiker... Einfach mal still sein. Seit der Kindheit erkrankt zu sein ist etwas ganz anderes als mal paar Wochen Tage sich schlecht zu fühlen und 'depressiv' zu sein. Ich denke die meisten nehmen das alles auf die leichte Schulter, wenn sie mal wüssten wieviel diese Krankheit kaputt machen kann. Dann viel Spaß.
Depression ist genau genommen, eine Krankheit in der das Gehirn nicht genug Sauerstoff bekommt. Dies kann ausgelöst werden durch eine Einschlägige Erfahrung. ZB. Job Verlust, Tod einer nahe stehenden Person ... Unfälle. Dies sind Auslöser. Eine Depression baut sich allerdings ein Lebenlang auf. Durch verschiedene Negative Erfahrungen. Depression kann geheilt werden, aber genauso wie Krebs kann man wieder in die Depression fallen. Es gibt unheimlich verschiedene Arten. Wenn man den Willen hat, dann schafft man es aus der Depression. Allerdings meist nur mit anti depressivern. Da es eine Stoffwechsel Erkrankung ist. Also auch heilbar.
Ich war depressiv mit 13, 6monatelang , habs besiegt und nie wieder gehabt ,, danach kam die schlimmeren Sachen, wo die Ärzte wirklich meinten es sei nicht heilbar, aber auch die hab ich eines besseren belehrt.
Depressionen sind heilbar, aber das muss man halt selber erledigen und nicht zum Thera rennen und dem die Verantwortung geben
Depression ist genau genommen behandelbar, aber nicht heilbar. Sind zwei große Unterschiede
Damit umgehen zu können ist eine Form der Heilung. Wenn man die Vorboten erkennt und die richtigen Massnahmen ergreift, kann man entgegen wirken, bevor man versumpft. Die Depression versucht vielleicht immer wieder, Besitz von die zu ergreifen, aber es gibt Rüstzeug, dagegen anzukämpfen. Man ist vielleicht nicht in dem Sinne geheilt, dass es keine Angriffe mehr gibt, aber man kann dafür sorgen, diesen Angriffen nicht hilflos gegenüber zu stehen
hahahahhha ey bu gözüme carpti😂😂😂
Eine Person aus meiner Familie hatte Depressionen und jetzt hat es angefangen, dass die "Wunden" heilen, aber es hat lange gedauert. Therapie hat zudem auch sehr geholfen
;) Es kommt drauf an, WAS sie auslöst. Bsp: Depressionen aufgrund physischer Probleme. Ein Tumor an der Hypophyse kann z.B. Depressionen auslösen, wenn zu viel Prolaktin ausgeschüttet wird. Wird der Tumor begandelt, verschwinden die Depressionen! Somit: Depressionen durch Krankheit > Depressionen heilbar! Gleiches gilt für Depressionen als Nebenwirkung von Medikamenten. Depressionen aufgrund Psyche sind leider nicht heilbar, aber behandelbar. Und "geh unter Menschen" ist einfach mal ein lustiger Ratschlag. XD Da kann man auch dem Spinnensphobiker sagen: Geh nen Eimer Farbe kaufen. ^^ Ist zwar n blödes Beispiel, aber bringt das selbe.
Genau!
Daran sieht man mal das die meisten überhaupt keine Ahnung haben. Was hier vom Stapel gelassen wird ist unter aller Sau. Ihr wisst nicht wie es ist eine psyschiche Erkrankung zu haben. Ich leide seit nunmehr 9 Jahren an einer Panikstörung. Und das ist nichts worüber man lachen muss. Ihr wisst gar nicht wie das ist... Wenn man mit einem Mal Atemnot hat, sich alles um einen dreht. Man starkes Herzrasen und Schmerzen im Brustkorb hat. Wenn man sich kaum noch auf den Beinen halten kann weil man mit einem Mal keine Kraft in den Beinen hat. Man zittert ohne Ende und dann Angst hat einen Herzinfarkt zu haben. Soetwas trifft einen unvorbereitet. Und Alkohol verschlimmert alles nur noch. Man kann mit Alkohol rein gar nichts kompensieren. Im Gegenteil. Das was man versucht damit zu betäuben, wird einen am nächsten Tag einholen und alles nur schlimmer machen. Und schon trinkt man immer mehr. Das endet in Alkoholsucht und wohin das führt weiß ich sehr gut. Denn mein Onkel ist an einer Leberzyrrose aufgrund jahrelangem Alkoholkonsums gestorben. Kein schöner Anblick kann ich sagen. Hört einfach mal auf euch über Menschen mit psyschichen Erkrankungen lustig zu machen. Leider ist es auch heute noch sehr schwer genau dieses zu zugeben. Viele suchen sich keine professionelle Hilfe aus Angst bei solchen Leuten wie ihr es seit als verrückt zu gelten. Dabei sind sie es nicht. Ihre Psyche ist krank. Und das kann man nicht heilen. Es wird besser mit der passenden Behandlung, aber man wird es nicht los
Ich leide selbst aufgrund meiner scheiß Vergangenheit und anderen Gründen an schweren Depressionen, die wie du auch genannt hast UNHEILBAR sind! Hab immerhin viel gekämpft, Schule abgebrochen aber seit 2 Jahren wieder eingestiegen und gegen diese Ängste sowie psychische Störungen gute Hilfsmittel gefunden dank meiner lieben Unterstützung von Therapie, WAHREN Freunden und Betreuerin. Endlich fahre ich ebenfalls mit Verkehrsmitteln ohne Probleme.. Natürlich erscheinen die Depressionen immer wieder, wie gesagt die gehen nie.. deswegen muss man lernen dagegen zu kämpfen und den Teufel/ oder das Monster bzw. das Negative nicht hineinlassen. #WeAreStrong :) 💜
Du sprichst mir aus der seele <3
Das ist keine Körperstörung. Ich habe mich schlau gemacht und war bei einigen Ärzten zu der Zeit wo es mir schlecht ging. Mein Körper wurde nicht heiß. Eine Panikstörung ist nicht heilbar. Ich brauche dank der Therapien die ich hatte seit 8 Jahren keine Medikamente mehr. Die Panikattacke kommt wie eine Welle. Man ist erst unruhig, dann kommen Gedanken in einen hoch, die widerum sorgen für diese Paniksymtome. Das ist ein wiederkehrender Kreislauf. Man bekommt Tips wie man damit umgehen sollte. Das nennt sich Konfrontationstherapie. Ich konnte weder Bus noch Bahn fahren, geschweige denn einkaufen gehen. Aber mir geht es mittlerweile so gut das ich vielleicht 2-3 mal im Jahr eine Panikattacke bekomme. Und dann auch nur in abgeschwächter Form. Meine Psychologin hat mir da ein Buch mit gegeben. Da konnte ich drin lesen .
Und genau deshalb macht es mich wütend das andere darüber lachen. Sie sollten mal einen Tag das durch machen was die Betroffenen durch machen. Dann würde ihnen das lachen und die Witze vergehen
So Menschen wie dieser Tomas Schomborg machen mich echt richtig sauer. Ich "leide" jetzt auch seid 7 Jahren an Depression. Was bei mir bis zum Borderline führte. Heute zu tage halte ich nichts mehr von selbstverletzten egal wie sehr ich Grade lust dazu habe Ich weiss das es nicht befriedigt und man sich noch mehr Schmerzen hinzufügen will, denn es gibt einfach kein "nur ein Schnitt nur ganz kurz das gefühl haben, nur ganz kurz merken man ist noch da..." ich hab Haufen Therapien durch gemacht war mehrere Monate in der klapse und am Ende habe ich ohne therapien oder sonstiges den weg aus der selbstverletzung gefunden. Die Depression haben sich dennoch nicht aufhalten lassen. So viel ausprobiert so viele Tabletten genommen, die schönste Nebenwirkung an den Tabletten waren das ich abgestumpft bin, Ich hab nicht mal mehr Freude gespürt. Und es war egal welche Tabletten ich genommen habe. Alkohol und Drogen haben ebenfalls nicht geholfen. Das einzige was wirklich hilft ist zu lernen das man damit lebt. Das man dennoch so gut wie alle anderen ist. Und sich selbst mal fragen zeigt es mir nicht das ich so vieles schaffen kann? Denn wer diesen dunklen Phasen wiederstehen kann und weiter kämpft, zeigt das nicht auf wie stark dieser Mensch ist? Wie sehr dieser Mensch leben lachen und lieben will? Ich kann euch nur sagen ihr lieben wunderschönen und liebenswürdigen Menschen da draußen. Alles ist möglich wenn du an dich selbst glaubst! Sei der weg noch so schwer du wirst es schaffen wenn du an dich selbst glaubst und die Depression nicht dein leben bestimmen lässt! Denk immer daran das nach jedem regen die sonne wieder kommt, und dann gibt es auch einen wunderschönen Regenbogen ♡
Ich leide auch seit frühem Kindesalter an Depressionen (viel passiert) und habe es nur mit Hilfe meines freundes geschafft ne Therapie anzufangen. Ich merke dass es mir hilft aber es gibt immer noch Phasen wo ich echt am Boden bin
So ist es..leide seit 2012 an einer angst und panikstörung
Du triffst es auf den Punkt. Nur wer weiß wie man auf steht und weiter kämpft ist ein starker Mensch. Ich selber hatte auch sehr zu kämpfen mit meiner Krankheit. Es gab Tage wo ich dachte... Ja jetzt geht es aufwärts. Und am nächsten Tag kam es einem so vor als wenn man 10 Schritte zurück gemacht hat oder als ob einem Findlinge in den Weg gelegt wurden. Der Weg aus den Schatten in die Sonne ist schwer und mit vielen Hindernissen übersäht. Aber wenn man sie überwunden hat geht man gestärkter denn je daraus hervor. Mir hat es geholfen anzufangen zu schreiben und zu zeichnen. Mich einfach kreativ zu betätigen.
Liebe Katrin :) Wie du das ganze formuliert hast, ist wirklich toll :) Ich leide seit 1,5 Jahren an Depressionen, Panikstörung und einer Essstörung, ich fühle so gut mit dir. Vor allem wenn dann die Leute ankommen und meinen " Spiel doch nicht allen was vor, du hast nur keine Lust auf Arbeit/Schule " Bei mir wird alles nur durch Medikamente gedämpft. Welches Buch hat deine Psychologin dir gegeben :D :)
Ich leide seit 11 jahren daran es ist verdammt hart =(
Die Schmerzen im Brustkorb, das Zittern, Atemnot und der Körper der plötzlich sehr heiß wird, das nennt sich somatoforme Körperstörung. Mach doch mal schlau, das ist sehr wohl heilbar mit der richtigen Behandlung 👍🏻 gute Besserung
Bei mir haben Meditationen geholfen.
So ist es ! Sehr schön gesagt 👍🏻
pn :)
und fast alle davon werden behandelt als sprächen sie von Fußpilz dabei handelt es sich um Krankheiten mit der mit am höchsten Todesrate
Ist auch kein Wunder, wenn wir alle nur noch leben um viel Geld zu verdienen, mit nem großem Haus und nem dicken Auto vor der Tür anzugeben und nicht die kleinen Dinge im Leben schätzt. Gefühle zeigen ist sowieso out und wenn man mal aus der Reie tanzt wird man als komisch bezeichnet. Ist doch klar, dass man da nach ner Zeit depressiv wird.
Mit den "kleinen Dingen" im leben gebe ich dir vollkommen recht. Sie mögen unscheinbar wirken, doch machen sie das große und ganze ein wenig schöner. Ich mag es bei schlechtem Wetter, mich in eine Decke zu kuscheln und mich an der eigenen Wärme zu erfreuen. Ich denke diese Genügsamkeit (Bitte nicht mit Anspruchslosigkeit gleichsetzen) zeugt von innerer Zufriedenheit.
Du sagst es.. 😢
🌱
Menschen, die nicht depremiert sind & keine depressionen je hatten, wissen nicht, wie das ist. Wenn man depressionen hat, ist man nicht traurig oder wütend oder was auch immer, es ist nicht nur eine kurze “phase“. Depressionen begleiten dich so lange, bis du etwas dagegen tust. Viele arbeitslose leiden darunter, weil es ihnen einfach nicht gut damit geht. Ich erkläre schnell mal das Gefühl, welches man hat, wenn man an einer depression leidet, Man fühlt sich leer, kann keine emotionen spüren, man zwingt sich zum lachen, kann nicht weinen, möchte einfach nur weg von “hier“. Das ist der grund, weshalb sich menschen mit depressionen umbringen, weil sie mit dieser leere nicht umgehen können. Das ist aber etwas, das über eine seeeehr lange zeit anhalten KANN. Da ist es auch egal, wie intelligent man ist, oder ob man in einem armen oder reichen land lebt. Depressionen kann jeder bekommen & viele wissen gar nicht, dass es das ist, wenn sie es haben, weil es einfach auftaucht. Ein echt komisches Gefühl...
Das hast du schon sehr gut beschrieben. Intelligentere Menschen neigen dazu, intensiver über alles nachzudenken, Dinge anzuzweifeln, sich den Kopf darüber zu zerbrechen und eine Depression zu entwickeln. Das kann einem schon das Leben zerstören... Man will weg von 'hier', wie du schon sagtest. Man will in das Nichts, wo alles vorbei ist. Keine Probleme mehr, kein garnix mehr. Man fühlt und denkt nix mehr. Die zeit vergeht rasend schnell. Es ist so, als ob man nie existiert hätte. Je stärker die Depression, desto mehr leidet logischer Weise die Person. Der Tod ist dann für diese Person eine Art Erlösung. Solche Personen glauben, die Wahrheit über diese kalte, erbarmungslose Welt zu kennen, mit der sie logischer Weise nicht leben wollen. Das ist so bitter traurig, denn diese nicht vielen und oft intelligenten Menschen sehen die Wahrheit. Man wird lebensmüde und will sterben und fängt an, einen kalten Charackter zu bekommen und seinen Suizid zu planen. Umso schlimmer ist es, wenn man neben dem noch ein schlechtes Leben (Umstände, Gene, Pech,...) hat, mitdem man sich quälen muss. Aber umso mehr, erkennt man dadurch die Niederträchtigkeit dieser Welt. Das tut schon unbeschreiblich weh..
Man hätte es nicht besser erklären können, respekt!
👍
Ist leider so :(
Danke, ich will zwar auch fliehen aber bin zu schwach mir das Leben zu nehmen..
Meine fresse , heut zu Tage ist echt alles ne Krankheit , ADS Depression oder i. Ein andere erfundener Mist ! Frag mal einen wirklich depressiven was er/sie davon hält :D! Die zeigen dir einen Vogel !! Dadurch das man alles und jedem einem Namen gibt , verfällt die Welt in Selbstmitleid und nennt es dann Depression weil es viel einfacher ist als sich zu entwickeln und/ oder Änderungen zu beweltigen .
totaler quatsch. ich habe adhs, depressionen und eine angst störung das hat nichts mit erfundne zu tun. sowas kann nur jemand sagen der sowas nicht hat. lächerlich.
Flora Chudoba ich frage mich was für eine art depressionen du hattest dass du überhaupt so klar denken konntest dass es auch anders geht. bei richtigen depressionen kann man sich nichtmal vorstellen dass es anders seien könnte.
Ich hatte schwere Depressionen, bin deshalb ein halbes Jahr in eine Klinik und dann einfach arschbacken zusammen kneifen und zurück ins Leben. Ich muss sehr oft lächeln wenn jemand selbstmitleidig von sich behauptet an despressionen zu leiden aber nichts dagegen tun will... Da sieht man schon den Unterschied. Jemand der Depressionen hat, will zurück, will wieder Leben und kämpft dafür, denn er weiß es kann auch anders ausgehen...
Lustig sind die Leute die ihre Depression selber diagnostizieren. Die sind auch das Problem dass die wirklich kranken nur schief angeschaut werden.
Nathalie ein Hund ist super! Und denk dran, ganz viele haben es geschafft, bei dir wird auch irgendwann wieder Sonne scheinen. 😊 Marvin, natürlich ging es mir auch so, lange Zeit wusste ich ja noch nicht mal für was oder für wen weitermachen. Erst durch ein Blackout bei dem ich nachts vor ein Auto gerannt bin, ist mir der Ernst der Lage bewusst geworden und dann hab ich angefangen zu kämpfen,für mein Leben. :) und diesen Punkt sollte es bei jeder Depression geben, sonst würde ja jeder irgendwann drauf gehen, was aber nicht der Fall ist. Anstatt allen beweisen zu wollen wie aussichtslos despressionen sind, kannst du ja auch einfach mal sagen "man kann es schaffen!" so nimmst du anderen nicht jeglichen Mut und glaubst sogar selber vielleicht irgendwann dran. ;) es ist nämlich NICHT aussichtslos und JEDER kann eine Depression erfolgreich bekämpfen.
Marvin Ustymowitz Leute die es nicht haben werden es nie verstehen. Wir werden uns immer wieder sagen lass müssen "Reiß dich mal zusammen" oder "So schlimm ist es doch gar nicht".
Flora Chudoba ich weiß was du meinst. War anderthalb Jahre in einer Einrichtung die Depressionen und Essstörungen behandeln, aber die Depression wurde vollkommen ignoriert. Im Endeffekt hat es nichts gebracht. Hab mir vor drei Wochen meinen größten Wunsch erfüllt, einen der mich jahrelang beständig begleitet hat. Einen Hund. Als er da war, bin ich noch tiefer gefallen. Aber nicht lange. Er ist der einzige der mich aufmuntern kann und es tut gut, ich wusste nicht mehr wie sich Glück anfühlt! Aber trotzdem ist da was, etwas das mich einfach nicht loslassen will. Derzeit ein stiller Beobachter, der dann kommt, wenn man meint es geht bergauf.
Aber ich weiß auch wie unbedeutend diese Worte sind wenn man gerade überhaupt nicht daran glaubt. Trotzdem werde ich in meinem Leben nie mehr einen depressiven in seiner Depression bestätigen. Hilft kein Stück weiter auch wenn man es in dem Moment gerne hat...
Nathalie Michl selbstdiagnosen zählen selbstverständlich nicht.
Was ist mir dir nicht in Ordnung? Du hast keine Ahnung was diese Menschen durchmachen. Normalerweise wünscht man sowas keinem aber diese Ignoranz k.. mich an, leide du mal an einer dieser Krankheiten dann wirst du anders darüber denken
Wie wäre es wenn du mal zum Arzt gehst und dir ein paar Pillen gegen deine unglaubliche neurologische Missbildungen geben lassen... ach ne Ware. .. geht ja nicht... soll helfen. Ach und noch was.... pfuiii... schämen solltest du dich du Köter... pfuiiiiiii
trottel -.-
Glaub dir hat man ein wenig ins Hirn geschissen oder?
Danke @Reed
Diese Depressionen sind eine Folge fehlenden Angenommenseins seitens der Eltern. In ihren ersten Jahren lernen die Kinder viel darüber welche ihrer Bedürfnisse richtig sind und welche nicht. Wenn die Eltern gezwungen sind, sich in stumpfsinnigen Jobs krumm zu buckeln und dabei Frust ansammeln übersehen sie oft die Bedürfnisse ihrer Kinder, welche mit ihren Sorgen dann allein gelassen fühlen und lernen: Meine Bedürfnisse sind nicht richtig, ich muss mich anpassen um meine Eltern wieder glücklich zu machen. Diese Fehlinterpretation wirkt sich bis ins hohe Alter in den Kindern aus.
Sie scheinen mich falsch verstanden zu haben. Nicht die fehlende Aufmerksamkeit seitens der Eltern halte ich für ein Übel sondern das fehlende "Angenommensein" im Sinne von: Meine Bedürfnisse sind richtig. z.B. :"Ich darf sagen, dass es mir schlecht geht, denn ich bin es wert, dass es mir gut gehen sollte" Wird durch einen gefrusteten Vater in jungen Jahren schnell zu: "Mir geht es zwar schlecht, aber ich bin zuviel, wenn ich meinem Vater jetzt auch noch meine Sorgen auflade." Diese Kinder verlernen es sich selbst wichtig genug zu nehmen um ihre Bedürfnisse zu äußern und leiden später an Depressionen, denn die Bedürfnisse sind dennoch da und "grätschen einen aus dem Alltag raus". An die depressiven die das lesen möchte ich sagen: Sehen Sie diese Grätsche als Signal ihres Körpers, dass sie sehr wohl das Recht haben Bedürfnisse zu äußern und das lernen sollten.
So ein blödsinn zu wenig aufmerksamkeit der eltern führt doch nicht zu depressionen es gibt viele menschen mit viel aumwrksamkeit die trd depressiv sind
Das ist so ein Blödsinn! Ich hatte eine wunderbare Kindheit. Depressionen kann man auch erben oder man hat etwas in seinem Leben nicht richtig verarbeiten können.
Genau so ist es ..
Beep-beep-beeeeeep. Was ist das? Oh, mein Bullshit-detektor.
Schlimm genug, dass die Welt so ist, dass so viele Menschen daran erkranken. Aber dass hier noch einige kommentieren und sich darüber lustig machen, erklärt warum manche Amok laufen wollen... Wer nie mit einem Menschen Zeit verbracht hat, der darunter leidet hat einfach die Fresse zu halten!
Du Schatz ❤️
Gegen die Depression zu trinken oder zu kiffen ist naiv. unter Einfluss einer der beiden Sachen können Gefühle extrem verstärkt werden, sprich du ritzt dich oder bringst dich wahrscheinlicher um. Und die meisten machen sich darüber noch lustig.. dabei wissen die meisten nicht was Depression genau sind...
Das mit dem Alkohol hab ich selbst erfahren dürfen... Seit dem bin ich was Alkohol betrifft extrem vorsichtig geworden.
macht es nur schlimmer ;)
Hast ziehen & teile rein ballern vergessen!!! Machen eben zuviele weil sie denken so besser klar zu kommen auf ihr leben....Falsch aendert nichts....
Die meisten Leute die hier kommentieren können sich richtige (krankhafte) Depressionen gar nicht vorstellen..
Kein Wunder, wenn man sich diese Welt anschaut und diejenigen die sie regieren.
Laut einer Studie hilft Sex gegen Depressionen und Angstzustände. Prostituierte auf Krankenschein!
Endorphin!
So ein Blödsinn
Dämlich
Macht Sinn weil die meisten depressiven unter Libido Verlust leiden...
LSD soll angeblich auch helfen
Eigentlich ist es bescheuert es zu liken :/ . Es ist schrecklich und es gibt viel zu wenig Menschen die Verständnis und Respekt für diese Krankheit haben. Es gibt viel zu wenig Hilfe und man wird oft allein damit stehen gelassen. Diese Krankheiten werden viel zu sehr totgeschwiegen !
Wenn ich so dämliche Kommentare dann lese von Leuten die sagen man soll mehr saufen ist es irgendwie schwierig . Aber ja ich unterstütze aber Seiten die es in die Welt bringen wollen . Und nicht einen fakt raushauen der von Leuten zerfetzt wird :( . Und nein bitte kein Streit.
Man liked es, um die seite zu unterstützen & weil es einem gefällt, das man diese Information bekommt. Nicht, weil man etwas derartiges gut findet.
Man lebt nur einmal. Falsch. Man lebt jeden Tag und stirbt nur einmal. Fakt ist, wir werden alle sterben. Seit dem Moment, als wir auf die Welt gekommen sind, stand fest wir werden sterben. Jetzt kommt es nur darauf an, was jeder einzelne mit diesem Wissen anstellt. Für mich selbst, ich will nicht ewig leben. Bin dennoch oder genau deswegen glücklich... Verlangt von euch genug, dass es euch herausfordert aber nicht zu viel, dass ihr keinen Erfolg feiern könnt. Am Ende ist es egal, ihr kennt doch jetzt schon das Ende. :D
Ein unglaublich gutes Statement dazu, wie seher drück der Gesellschaft, nicht unterzugehen und gut in der schule/Studium/arbeit zu sein um in sein Leben was erreichen zu können uns beeinflusst und wie man darunter leidet.
“Ein unglaublich gutes Statement dazu, wie seher drück der Gesellschaft, nicht unterzugehen und gut in der schule/Studium/arbeit zu sein um in sein Leben was erreichen zu können uns beeinflusst und wie man darunter leidet.“ Ein unglaublich gutes Statement darüber, wie sehr man dem Druck, den die Gesellschaft ausstrahlt, standhalten muss, um nicht unter zu gehen. Davon wird man natürlich gelenkt & das spiegelt sich wieder in der Arbeitswelt, dem Studium und in der Schule, denn wie will man sonst etwas erreichen? (Ich habe deinen Kommentar geändert, weil ich ihn einfach nicht ganz durchschaut habe, aber dann habe ich ihn zusammen gebastelt, um den anderen Lesern eine Hilfe zu sein, sei mir bitte nicht böse)
Alles klar (:
Hab selber beim nochmaligen durchlesen gemerkt das ich ni ht die richtigen worte gefunden habe, danke :)
Laut einer Studie bekommt jeder 5. der das liest aus Mitleid ebenfalls Depressionen ... also stimme die Studie schon vor 20 sekunden gar nicht mehr :D
Das liegt vielleicht daran, das wir auch in einer deprimierenden und beängstigenden Welt leben, in der Tiere und Natur ausgerottet werden, Menschen sich gegenseitig abschlachten, ausbeuten und die Welt zu grunde richten? Aber Okay
Und trotzdem schauen 99% der Menschheit bei dem Thema weg!!
Wie widerlich manche sich darüber lustig machen...
1. Ist das kein Thema zum drüber lustig machen ... 2. Wer sich nicht auskennt einfach mal die Klappe halten
Nach außen lächeln und innerlich weinen....es sind definitiv mehr!
Verständlich wenn man bedenkt in was für einer welt wir leben.
1. Jede menge tryptophan futtern für das gehirn (nüsse) 2. Wasser trinken, wenig wasser führt zu psychischen problemen 3. Nehmt keine Antidepressionstabletten, macht zwar nicht viel aus (die medien übertreiben).. aber die führen dazu, dass ihr denkt "ich bin abhängig" 4. Schön sport treiben 5. Immer wenn ihr negative gedanken habt "stop" sagen, tief einatmen und die gedanken mit positiven gedanken ersetzen. 6. Redet offen darüber. 7. Sagt NIEMALS "ivh leide unter angststörungen".. immer sich klarmachrn, dass das nur eine phase ist. 8. Versucht mit der hand sachen zu fühlen (oberflächen, früchte etc). Konzentriert euch dabei nur auf das, was eure hand fühlt. 9. Glaubt nivht immer eurem psychater. 10. es liegt in eurer hand! Die "angst" ist eigentlich ein schutzmechanismus. Hasst euch nicht dafür. Akzeptiert die situation und versucht euch an die fakten zu halten und nivht an das "gefühl". Die "gefahr" ist des öfteren keine gefahr.
Vom Tag hat man auch nicht wirklich was wenn man immer Arbeiten muss..
Liegt an unserer tollen Gesellschaft und am Ausbeutungssystem
Beginnt bei euch eigentlich alles mit "Laut einer Studie..." :D
Ich hab jetzt schon angst vor der nächsten Depression😂
Diese 10 % sind unsere letzte Hoffnung auf diesem Planeten! 8-)
Nein, weil sie die einzigartige Chance haben, ein eigenes Bewusstsein zu entwickeln, während die restlichen 90 % gar kein eigenes Bewusstsein haben. Den Begriff Bio-Roboter verwende ich dafür gerne! Leider ist der Prozess mit Selbstmordgedanken verbunden!
Und woher weiß ich das alles? Weil ich den Weg selbst gegangen bin. Vom Bio-Roboter zum bewussten Menschen! 8-)
Wer war das nochmal? "Wir brauchen mehr verrückte! Seht nur, was die normalen alles angerichtet haben!!" xD xD
Ja, 90 % der Menschen sind Bio-Roboter. Hast Du das nicht gewusst? 8-)
Der gesellschaftliche druck ist immens gestiegen. Die Angst wird in den Massenmedien verbreitet. Ist kein wunder
Leider immer noch eine belächelte Krankheit 😒
Vor etwas über 70 Jahren sind Jugendliche und junge Männer in meinem Alter auf Strände gestürmt um Europa zu befreien, mit der Gefahr nicht mehr nach Hause zu kommen... Heute haben alle Depressionen, Angstzustände, Burnout und brauchen einen sicheren Raum weil Wörter weh tun. Manchmal fragt man sich was mit der Menschheit los ist
Jede Generation hat ihre eigenen Probleme und Sorgen.... Klar kann man keine Arbeitslosigkeit mit einem Krieg vergleichen aber man muss meines Erachtens auch nicht jeden Scheiss erlebt haben um Depressionen oder Ängste zu kriegen.
Wer sagt dir denn dass die Männer von damals nicht auch psychische Beschwerden hatten?
Wir sind doch an vielen Sachen selber schuld, wir plagen uns mit Volks''krankheiten'' wie Fettleibigkeit etc rum. Aber die haben es doch selber in der Hand, niemand zwingt sie fett zu sein oder Jugendliche die wie ''my little Pony'' rumlaufen, mit bunten Haaren und sich selber von der Gesellschaft ausgrenzen. Solche Fälle fallen auch mit in diese Studie und das sind die Fälle auf die ich hinaus wollte... In meinen Augen mehr als unnötig. Aber auch da wird wieder jemand anderer Meinung sein und mit Fettleibigkeit aufgrund von Genetik oder schwerer Kindheit um die Ecke kommen... Leider Gottes gibt es ja immer Gutmenschen die alles und jeden verteidigen, nur weil es cool ist dagegen zu sein.
Äpfel und Birnen, ne? Wenn sich die Gesellschaft ändert, dann ändert sich auch der Druck den diese auf die Mitbürger ausübt. Logische Konsequenzen sind dann veränderte Krankheitsbilder.
Die hatten sie bestimmt, das sind Szenen die man nie vergisst. Aber wer erlebt heute noch etwas vergleichbares? Natürlich gibt es diese psychischen Krankheiten, aber ich denke nicht in der Zahl wie sie ''behandelt'', diagnostiziert oder sonst wo breitgetreten werden. Ich will die Auswirkung solcher Leiden nicht schmälern! Aber manchmal muss man einfach mal dran denken was die ältere Generation erlebt hat und wie gut wir es heute haben
Auch vollkommen richtig. Aber ich hoffe sie verstehen worauf ich hinaus möchte, ich finde vieles einfach ziemlich übertrieben...
Wenn negative Gedanken....., einen ganz runter bringen...., müssten es doch positive Gedanken.....!auch schaffen...., wieder besser zu Denken!!!! Na, da geh ich doch mal von aus! Glaubt mir, ich weiß wovon ich schreibe! Alles gute und liebe für Euch! <3
Die Dunkelziffer wird weit aus höher sein. Und warum? Wegen selbigen Pappnasen, die hier kommentieren. ☝️ Es wird ins lächerliche gezogen, es werden wüste Behauptungen aufgestellt wie man Depressionen doch spielend leicht umgehen kann. Bullshit ☝️ That's it! Faktastisch ist wie RTL, es werden automatisch sämtliche dumme Leute an Land gezogen um dämliche Kommentare in die Welt zu schreien 😉😏
Depression ist eine Stoffwechselkrankheit, was viele nicht wissen.
Bei den Wahlergebnissen der AfD ist das auch kein Wunder ...
Studien haben bewiesen, dass Leute alles glauben wenn man davor schreibt "Studien haben bewiesen"
Ist das denn wirklich noch verwunderlich?
Wie kommen die auf diesen absurd niedrigen Prozentsatz?
Früher ging ich mit 1 DM zum Kiosk, kam zurück mit 3 Heften, 6 Tüten Chips, 8 Ü-Eiern und 2 Eis. Und heute? Überall Überwachungskameras.
Depression ist eine eine ernstzunehmede psyschische erkrankung aber viele nehmen das halt nicht ernst nur wenn man erstmal selber eine depression hat weiß man wie es ist
Tja Woran das bloss liegt .oO
Laut Pharmaindustrie auch. Dabei ist es meist "nur" eine depressive Phase oder eine Melancholie. Wird aber mit starken Antidepressiva oder Psychopharmaka behandelt. Und DANN wird man wirklich krank!
Das ist ja das Problem. Antidepressiva werden so häufig verschrieben weil es a) eine Menge Kohle eintreibt und weil es b) viel zu lange dauert bis man endlich mal eine Therapie bekommt.
Daniel Hörenkamp eigene Erfahrung.
Beweise oder nur eigene Einschätzung?
✌🏼️ kein Wunder. Wir leben in einer Welt in der alles ersetzbar ist. Funktionierst du nicht wirst du ausgetauscht. Alleine schon dieser Druck macht psychisch krank - ganz zu schweigen von dem Alltagsstress. Ich z.b. Habe Depressionen bekommen aufgrund meiner Homosexualität. Mobbing, kein Selbstwertgefühl, dies das ...
Viele sollten noch einmal ein Psychologie Studium ablegen 😉 Depressionen und Ängste. .sind nicht nur mit psychischen Beschwerden verbunden, das gesamte neurologische Integrationssystem gerät aus dem Gleichgewicht, wodurch Hirn, Nerven und Organe nicht mehr richtig zusammenspielen! Daraus resultierende Beschwerden sind Blockaden, Reizdarm, Empfindungsstörungen und und und.. die keinesfalls eingebildet/redet sind sondern ganz faktisch erklärbar sind. Das Gleichgewicht wieder zu erlangen benötigt seine zeit. Ich kann Betroffenen nur raten, statt dem Psychologen einen anerkannten Ostepathen aufzusuchen der sich mit NIS und Kinesiologie befasst!
Auf dieser welt normal:(
Das hätte ich denen auch ohne Studie sagen können ....
Bei der Rente die man am Ende seiner Berufslaufbahn bekommt ist das auch kein Wunder !!!!
schon mal raus geguckt? Da kriegt man Depressionen! Drecks Menschen!
jeder zehnte? das hättet ihr wohl gärne! locker jeder 5 wenn nicht jeder 4!
Kein wunder wenn man sich die drecks gesellschaft anguckt
Von der dunkelziffer gar net zu reden 😢😢
Das fehrnsehen. Was Internt. Unsere Jobs teilweise das macht uns krank
Frei nach dem Motto: "Es gibt keine gesunden Menschen, Sie wurden nur noch nicht genau genug untersucht!" :/ :/ :/
Es ist glaube ich scheisse wenn man damit leben muss!Verständnis wäre gut.
"Laut einer Studie" sagt ja schon fast alles...
Was in dieser Welt abgeht, ist das auch kein Wunder :(
Bei der verkackten Menschheit kein Wunder ..
Klar kommen ist stark im kommen
Was für asoziale Kommentare, es ist zum schämen.
Gefällt mir nicht :/
Glaube ich gerne..
Ich habe angst diesen artikel zu lesn
Beril Günes yeniymis bide.... biz bunu coktan biliyoduk 😂😂😂
Kein Wunder bei dieser Gesellschaft... -_-
Michi Schmölzer
Deshalb trinke ich Bier
Heidi ich als ich ital erfahren hab :D
Und de anderen 9 sind angesoffen... 😂😂😂
dabei.
Die gedanken sind frei heute hab ich meinem chef gesagt das er ein hurensohn ist und mich mit so wenig geld leben lässt die reaktion lohn erhöhung 2 euro für meine erlichkeit nexte woche geh ich wieder hin
Ich als Chef hätte dich fristlos gekündigt und dir vor die Schuhe gespuckt...
Da er dich nicht gekündigt hat gehe ich davon aus dass du das Wörtchen "hurensohn" nicht wirklich gesagt hast. Und wie kann man so dämlich sein und das auf Facebook posten Junge stell dir vor dein Chef liest dass dann bekommst du keinen Cent mehr XD also Leute gibt's XD
Wenn du es ihm in einer Mail geschrieben hättest, wüsste er noch immer nicht, was du von ihm wolltest.
Ein Troll....
Spinner
Traurig aber Wahr. Leider ist die Dunkelziffer noch viel viel höher und es betrifft in hohen Maße fast nur westliche industrielle Staaten. Eine erschreckende Entwicklung, weg von minimalismus (mit wenig, das maximale an persönlichem Glück zu ernten), hin zu sozialer Abstumpfung mittels Medien, Internet usw....
Hört nicht auf die wixxer die arbeiten auch nur für big pharma. Kick die arschlöscher aus eurem leben selbst wenn es Familie ist macht sport ernährt euch gut und hört positive Musik...
Du Internet rambo kennst mich nicht. Also sei selber leise oder sag mir sowas ins Gesicht
Alles klar... du Experte. Tipp: maul halten wenn du keine Ahnung hast du Köter.
Gegen die Depressionen die jeder 10. Mensch hat. Es gibt auch Depressionen von echten Schicksals schlägen da brauch man die richtigen Menschen um sich um da wieder raus zu kommen
Soll das gegen Depressionen helfen?😂 oder was Soll dieser Kommentar
Sie glauben diese Geschichte wurde frei erfunden? Dann muss ich Sie enttäuschen. Etwas Ähnliches passierte einem alten Ehepaar in der Nähe von Kalifornien.
Büs Ra
Betül Kaya
So ein Bullshit. Depression ist eine Krankheit, keine Emotion, was viele verwechseln. Soetwas kommt durch Selbstdiagnosen zustande, sodass Menschen, die wirklich erkrankt sind, nicht mehr ernst genommen werden. Der Unterschied zwischen 'mir geht's scheiße' und 'ich hab Depressionen' ist wie der Unterschied zwischen 'mir fällt gerade das Wort nicht ein' und 'ich habe Alzheimer'.
Ich schließe mich meiner Vor-Kommentatorin an...das wollte ich gerade ähnlich ausdrücken....Es stinkt gerade nach gewaltigen Krisen. Dabei geht`s uns hier gerade soooooo gut. Das könnte allerdings auch Teil des Problems sein. Anderen geht`s eben absolut Scheiße. Da sollte man intervenieren und helfen....sonst gibt es bald einen riesen Knall. Ich , für meinen Teil bin bereit , zu geben...zu teilen....zu helfen. Aber bitte ohne Aggressoren drumherum.
Bin immer noch der Ansicht, dass Depression keine Krankheit, sondern ein ausgeprägtes Realitätsgefühl ist. Die Menschen erkennen, dass nichts auf dieser Welt einen Sinn hat und haben damit eigentlich auch recht. Trotzdem nicht schön sowas, hab's selbst durchgemacht und verstehe/akzeptiere jeden der wegen so ner Scheiße am Boden ist.
Ai sry aber nehmt das bild raus ECHT :D DEPRESSIONEN UND ANGSTZUSTÄNDE sind das selbe , nur der blickwinkel ist ein anderer -.- oder habt ihr je einen depresiven gesehen der keine angst hat iwas sich zu trauen :DDD
Man kann lernen mit Depressionen und Ängsten umzugehen, ich habe Jahre gebraucht um es zu schaffen, aber jetzt bin ich soweit, dass es mir wieder sehr gut geht.
Wenn man nicht von seinem Umfeld unter Druck gesetzt wird.... tut man es selbst... Ehrgeiz kann auch was negatives sein....
Wundert mich nicht bei den anforderungen die von dieser welt gestellt werden um vernünftig leben zu können !
witzige Kommentare findet man hier. Jeder meint Ahnung vom Thema zu haben und die Fresse aufreißen zu müssen (Y)
Seitdem Fleisch als Krebserregend eingestuft wurde ist das ja völlig normal...
Lachen, Freunde, Sport und Sex! Das hilft! Okay, es ist manchmal nicht leicht, aber das wichtigste ist, unter Menschen zu sein!
Freibier für alle Depressiven 🍻😂
Weil jeder 10 Arbeitslos ist und oder abhängig ist....
Bei den Strompreisen auf den Rechnungen... verständlich!
In dieser Kranken Welt ist das auch kein Wunder mehr...
Ihr müsst mehr Fleisch und Zucker essen, Dann wirds noch schlimmer ! 😂😂
Und manche machen daraus ein Scherz ....
"Oder":D Irgendwie ist da beides bei mir der Fall 😅
Sicherlich war hier niemand von euch bei dieser Studie beteiligt.
Solange Fr Merkel an der Macht ist wird sich das wohl och nicht ändern
Und was ist wenn man aus Angst vor Depressionen Depressionen bekommt? 😂
Jetzt habe ich Angst einer davon zu sein
Bei der heutigen Welt ist es selbstverständlich (gezwungen)
Muss mir das jetzt angst machen?
Hier ist einer davon! Danke liebe Welt
Und das Ende rückt näher näher und näher
jetzt fühlen sich die 12 jährigen angesprochen..
Kein wunder bei Frauentausch und Schwiegertochter gesucht....
Ich Denke es sind Mehr
Und in der EU jeder vierte ;)
Alles Ausrede; so ein Blödsinn
Bei den zuständen hier nicht verwunderlich
Das sind wohl eher ne studie der pharmakonzerne ;)
Nur? Vor einigen Jahren hatte man festgestellt, dass jeder 5te einen Parasiten im Gehirn hat, der einen depressiv macht. Scheint sich wohl gebessert zu haben
Viele davon haben ads !!! Ist mit Depressionen sehr ähnlich! !! Gibt deshalb oft falsche Diagnosen! !!
iss nen Snickers ... du bist nicht du wenn du Hunger hast ;)
Dann würde ich mal langsam anfangen ,zu fragen wo das her kommt. Warum die Menschheit so wird !!!!
Wenn man die Zustände in der Welt genau betrachtet, darf man sich nicht wundern.
Oskar Liam sei stark. Wir haben dich sehr lieb. Gegen Cp saw in einer Keilerei zu verlieren ist keine Schande.
Alles bullshit. Die Menschen lassen sich das zu schnell einreden. Anstatt mal die Zähne zusammen zu beißen...
Die sich immer noch darüber lustig machen sind die Patienten von Morgen. Das ist ne Volkskrankheit und kein Wagen 😫
schau dir mal die gesellschaft an, dann wundert es mich, das es so wenige sind.
9 von 10 sind dicht wenn wir mal ehrlich sind
Gesundheitssysthem kommt doch dahinter u.diese menschen dürfen Gras rauchen,denn dies heielt
D.h jeder zehnte Mensch ist ein Mann in einer Beziehung mit einer frei
das macht mich depressiv und ängstlich
Jeder zehnte Mann hat auch angst vor seiner Frau. Zufall? Ich glaube nicht
Jo hier seit ich 10 bin habe ich eine Angststörung/Angst erkrankt o/
Kaum zu glauben, dass jeder 10te Mensch in einer Matheklausur sitzt... I know this feeling.
Ja, weil jeder das teuerste Handy oder den teuersten Laptop heutzutage braucht...Tja, selbst Schuld würd ich sagen
Bei dem was abgeht wundert es mich das es nur jeder zehnte ist
Man steht ja auch immer unter Dauerstress ob man das neue I Phone abbekommt und die Airmax in der gewünschten Farbe und Grösse vorhanden sind, ist doch klar dass man krank wird bei solchen Problemen!
auf....wir halten zusammen....
Laut einer Studie kommt der bvb heute weiter.
Laut einer Studie leide ich an Depressionen wenn ich dir Firma betrete
Ich hab Hunger... Ich hab angst zu verhungern xD
Ich leider auch :(
ja leider ist da was wahres dran
Angst was ist das?
Kein Wunder, ehrlich!
Bestimmt mehr
Wer macht den die ganzen Studien. Hinterfragt das überhaupt jemand
Mir egal ;-)
Kein Wunder in dieser ach so beschissenen Welt....
Kein Wunder bei den löhnen und der Ausbeutung in klassischen betrieben !!!
Aber nicht, dass das irgendjemanden verwundert oder?..😶
😣 schlimm
Kein Wunder bei der Situation hier in Deutschland..
....über die Kommentare lache ich morgen vielleicht drüber 👍🏻
Hab grad gezählt. Bin der 9te. Puhhh nochmal Glück gehabt 😂😂😂😂
Das macht mir angst.
Gingers dont have souls
Ich hab starke Angstzustände wenn Spanisch bevor steht
Ich bin Nummer 10 😓
Schlimm genug!
Kein Wunder
Ich mag Züge.
Mehr ...viel mehr !
Kein Wunder bei der heutigen Wirtschaftslage
Jeder Mensch-Montag morgens-das ganze Jahr über
Woran das wohl liegen mag...
Ich auch 😠
Fast jeder 10te? Bedeutet fast, jeder 11te oder 15te? Komische Aussage!
Nehmen wahrscheinlich Verhütungsmittel der Firma Bayer.
Normal...Wahnsinn's Welt - Wahnsinn's Leute
Und Ich leide an Hungerzuständen....
Leider
Das macht mir Angst
In dieser Welt, kein wunder.
Schließlich geht auch nur jeder zehnte in die Schule...
Die anderen 9 holen sich einen runter 😂
10 🙋🏼
Jeder zehnte xD
Ich an hunger...
In dieser Welt normaaaal 👌🏻👍🏻
Das macht mir angst x.x
Haha ich liebe die posts.. die sind alle so hirnlos.
smoke haze feel good
Ich hab Ängste vor Depressionen 😯😂
Paranoya hoch 10 😁
Das macht mir Angst...😰
Kein Wunder bei der Gesellschaft
Genau wegen solchen studien :D
Wundert mich nicht 😕
Habe gerade angst die Studie zu lesen
In der heutigen Zeit kein wunder
Muss auch Verlierer geben ;D
Das macht mir Angst 😂
Drückt man da jetzt gefällt mir?
Und ich wette viele in Wahrheit an Vitamin-/Mineralstoffmangel. Leider meinen viele Ärzte im Sommer nehmen wir genug Vitamin D auf (ein Mangel der Depressionen auslöst) oder 1000iE Vigranoletten mit ekelhaften und unnützen Füllstoffen maximal 1x Woche reichen aus. Oder es ist eine nicht entdeckte Schilddrüsenerkrankung. Aber nein, freie Werte braucht man nicht oder können im Keller sein der Norm und der tsh Hilfe schreien.... Es interessiert die Ärzte nicht :(
Ich leide unter der Angst eines leeren Bierglases... :(
Depressionen wurden von der Pharma Industrie erfunden
Stimmt
Dafür gibts Bier
Ihr habt die Buchstaben vergessen die immer jeder sagt WHO
nur wer kämpft leidet nicht
Traurig traurig
Warum nur?
Sheiße
warum wohl...
wen wunderts denn ...
Die Angst macht mir Angst
Mindestens
Oh wir können der welt regieren
Ich habe große Angst vor dem Montag
Soll das Symbol in der Mitte Cthulhu sein?
Jab vor jeder Mathe Arbeit !
Mann, mann, mann dieser Schürrle!
Laut Google habe ich mindestens 2 Psychosen.
Wundert uns das. :D
Da sollte man sich mal fragen, woher das kommt.
chemtrails
Beides..check
Arsim Ra
Es wird bloß niemand drüber reden
Wegen der Regierung
Da gehöre ich auch zu:(
das macht mir Angst
Leider wahr!
Ach Quatsch - kann gar nicht sein *Ironieaus*! Aber wieso bitte stößt man dann immer noch auf solches Unverständnis 😡:D!:D!:D!:D
Guten morgen
Hm.. Ich werde Psychater 🤔
Ich trinke Bier
Immer noch bei vielen ein Tabuthema. Warum? Die Gesellschaft erwartet von uns stark, fit zu sein und zu funktionieren. Wer dies nicht erfüllt, steht häufig als Versager und bemitleidenswert da etc.
Das macht mir Angst 😖
Ich auch wenn ich zur Arbeit muss
sollte einem zu denkn gebn
Traurig aber wahr 😒
Das ist das was unsere Gesellschaft aus uns macht! Fängt schon im Kindergarten an! Man muss funktionieren! Weicht man etwas von der Liste ab, muss man zum Logopäden usw. In der Schule geht der Druck weiter, in der Ausbildung wird es stärker und im Job muss man sich den Hintern Aufreißen um etwas zu erreichen. Als Eltern muss man sich dauernd beweisen und rechtfertigen vor anderen Eltern. Und und und! Es ist eine undankbare Welt!
Is ja auch kein Wunder bei den Fakten hier.Komischerweise deckt sich das aber mit der Aussage,dass jeder 10 Mensch inzwischen das Internet nach 23 Uhr benutzt. Es deckt sich ausserdem mit den 85% der Menschen die Nachts wegen WLAN/WIFI Strahlung nicht schlafen koennen.Dazu kommt das Cristels Mett echt lecher ist.
Hendrik, mit deiner 9 bist du nicht betroffen 🙈
Zu Glück bin ich alleine im zimmer puhhh
Die Nacht von Sonntag auf Montag zum Beispiel
Da kriegt man ja Angst bei
Die Schule .......
die Pest des 21. Jahrhunderts
Legalize it !!! Das würde sovielen depresiven menschen helfen einfach dick mdma bomben und drug sitter dabeihaben. Verändern von m. Gruppen und mit scheisse strecken und dann als ritalin oder antideppresiva vk ist der falsche weg freunde. Drogen sind die sachen die wir täglich zu uns nehmen ...
Jeder zweite
Ich gehöre dazu c:
Das macht mir Angst
Depro,ist scheiße.........
😢😢😢😢😢😢😢
Schuld ist das jeder zehnte für den Lohn eines Sklaven akkern muss während die Chefs im puren Luxus leben ! Dank der USA und ihrem tollen kapitalismus . Heute verdienen ceos großer Firmen das 50zig fache von dem Durchschnittsgehalt ihrer Firma
Marc Müller.... ;(
..das liegt wahrscheinlich daran das wir durch Google und co einfach zu viel wissen .. Zuviele Infos über 1000'nde Symptome haben.. klar ist es auch vorteilhaft einen Schlaganfall usw vorher zu erkennen und machmal hilft Google uns auch uns Ängste bezüglich harmlosen Symptomenzu nehmen, aber durch das ganze (Ärztliche Wissen) achtet man zu viel auf unsinnige Kleinigkeiten versteift sich zu sehr darauf und kommt aus diesem Teufelskreis nur schwer raus ! Hinzu kommt manchmal auch das Misstrauen gegenüber Ärzten und das Misstrauen gegen sich und seinem Körper ! Jedem Menschen der betroffen ist wünsche ich alles gute und gebt nie auf.. entflieht dieser Spirale wenns auch schwer ist .. lieben Gruß 💋☀️🍀
Es gibt so viele Beispiele warum man an einer Depression erkrankt, einer davon ist dass die erwartungshaltung zu hoch ist,du willst was erreichen, aber du weist du schaffst es nicht oder du arbeitest in einem job den du nicht magst und wenn du aufstehst in der früh und denkst wieder geht es zu diesem scheiß job tag für tag aufs neue, das ist nur ein Beispiel von vielen, wie wir alle wissen bist du nicht nur 2 Stunden auf der arbeit sondern 8 oder mehr und stell dir vor du arbeitest 10 stunden was du nicht magst, das ist mehr als die hälfte des tages,ist doch normal das man nach einiger Zeit denkt ich hab keine lust mehr, man muss was machen was man einiger Maßen mag [liebt] sonst hat man kein leben.
Bei einer echten Depression muss es keinen bestimmten Grund geben..der schönste Job der Welt nützt dann nichts mehr
Jasmin Karavelidis Ayisik
Shpejtim Ibrahimi
Annike Berns
Weil die Menschheit einfach nicht mehr in der Lage ist sich an den kleinen Dingen zu erfreuen. 80% Dieser "Depressiven" Menschen haben einfach nur einen Knall weg. "Oh nein das Glas ist Halb leer!". Mal Nachdenken: Dach überm Kopf? Check. Gesund? Check. Nahrung? Check. Dann halt den Rand und LEBE verdammt. Ey wie kann man so ein Negatives Weltbild haben? Man man man.
Entweder es war früher garnicht präsent, oder die Leute stellen sich einfach nur an. Es liegt sicher nicht in der Natur, dass jeder 10te an Depressionen leidet, aber ich mein ja nur 🙌
Nice immer diese freundlichen Menschen 🙌
GFY und nun. Maul
Es kommt hauptsächlich darauf an, wie man Depression definiert. Solange die Pharmaindustrie aber irgendwas an Medikamenten unter die Leute bekommt, werden die Hürden / Grenzwerte für eine Krankheit (also nicht nur Depressionen) immer niedriger. Sicher gibt es wirklich ernsthaft Betroffene, aber nicht jeder, der einmal traurig ist, weil etwas nicht zu 100% klappt, ist krank. Vielmehr ist hier doch das Problem, dass die Gesellschaft zu verweichlicht ist und man quasi gleich durchdreht, wenn man nicht sofort bekommt, was man will.
Die Leute haben ja auch sonst keine Sorgen und nichts zu tun ! Hier in den Wohlstandsorten hat man Wasser, Essen und Gebäude im Überfluss
mag ja hart klingen, ich will damit ernst zu nehmende depressionspatienten auch nicht angreifen, aber vielleicht muss jeder 2 jedes 10 einfach mal seinen Kopf aus dem A**** ziehen und nicht in Selbstmitleid vergehen 😓
jetzt kommem alle emos an und fühlen sich wichtig 😂 genießt euer leben solange ihr könnt und heult nicht immer wegen irgendwas rum !!!
Bin 30 und mittlerweile hat es mich auch erwischt. Ich stehe dazu aber ich gebe nicht auf dafür ist das leben zu kostbar
Laut einer neuen Studie ist mir aufgefallen das ich über Informationen verfüge innerhalb kürzester Zeit, über die ich nicht ohne weiteres verfügen sollte. Deshalb nehme ich schnippsel. Umschreibe konkretes und gebe sie ohne Quellenangabe wieder.
ich glaube bei mir liegt´s derzeit an der falschen Jura :( ;) was die schon für eine Verleumdungsmaschine gegen mich am laufen hatten, übelst :( ;)
ach, für ne Depression muss einem was wichtig sein. Dafür ist mir die Welt wie sie ist, viel zu egal
Kann auch daran liegen, dass man nur noch daran denkt seinen Körper zu nähren und seine Seele aushungern lässt. Psyche ist meiner Meinung nach eng mit dem eigenen Seelenzustand verbunden.
,,,, keine Ahnung, wer nicht selbst durchlebt hat, ,,, eine Addition aus negativen Erfahrungen in einer verkommenen Gesellschaft, an dessen Ende nur noch Frust steht, Geld, ect.keine Rolle mehr spielt, man einfach nur noch"da" ist,,,,,bin noch mittendrin, ,,!
traurig aber wahr... Keein Mensch (oder so genannte Experten) denken darüber nach woran das denn liegen könnte.
Leider.Was viele Menschen nicht verstehen können und werden.
Echt traurig, dabei kann das Leben so schön sein. Aber es ist wie immer, es werden nur die Symtome behandelt, nie die Ursache gesucht und verändert.
In einer Gesellschaft, in der die meisten Leute nur an sich selbst denken und andere verarschen, ist das auch kein Wunder!
kein wunder bei dieser welt...da kann man froh über jede kleinigkeit sein..man muss eben die schöne dinge im leben wieder lernen zu schätzen.
Das liegt eindeutig an der hohen Dichte von Arschlöchern und Rassisten in unserer Gesellschaft...
Tja wenn man mental zu schwach ist.. und sich wenig zeit für sich selber nimmt. Ure own error
Aber ist doch alles Quatsch! Es gibt keine Depressionen, ist doch nur ein Hirngespinst der heutigen Gesellschaft. Jaja...
Bei den Ganztagsschulen fängts ja schon an, wenn nicht, sogar im Kindergarten. Die Kinder sehen ihre Eltern kaum. Wo ist die familiäre Bindung? Aber wir beißen uns ins eigene Fleisch, wenn wir weiterhin aus Bequemlichkeit uns auf die volksparteiliche CDU/CSU stützen. #enoughsaid
Der Psychologe so nein sie haben keine Depression ihr Leben ist einfach nur scheiße
Ey müsst ihr mir mit sowas Angst machen? Ich wollt gerade WHO in meinen Arm ritzen, jetzt zittern meine Hände ....
Leute Leute... Das kann man hier nicht ausdiskutieren...! Es ist, als ob man mit blinden über ne Farbe redet...!
Das stimmt gar nicht!!! Fickt euch!!! Lasst mich in Ruhe....
Ist ja auch kein Wunder bei einer Welt wie dieser bzw derer Menschen.
Wen wundert es bei der Wirtschaft? Gibt kaum Jobs. Ist doch beschissen.
In Deutschland leidet aktuell laut der Studie von der WGO jeder dritte!
Interessiert sich leider keiner dafür was deren Handlungen bei manchen Menschen auslösen können.
Wenn man Angst vor Ängsten hat, ist dann eine Depression eher das größere oder das kleinere übel?
Leider ja Ich kenne mich im Thema angst sehr gut aus da ixh viel durchgemacht habe Falls jemand redebedarf hat schreibt mir
Möge gott uns jeden tag auf den richtigen weg leiten
Yay ein hoch auf die kaputte Menschheit
Ist heutzutage nichts mehr neues
Ich bin mit jedem 10. auf Facebook befreundet... -.-